Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite LA21 Plus Governance Steuerungsgruppe
Artikelaktionen

Steuerungsgruppe

steuerungsgruppe.jpg
 

Die Steuerungsgruppen bilden das zentrale Steuerungsgremium in den Bezirken. Hier wird im Dialog zwischen Bezirkspolitik und BürgerInnen entschieden, welche Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Weiters sind die Steuerungsgruppen für die Steuerung und das Monitoring der Projekte verantwortlich und unterstützen bei der Umsetzung.

Neue Projekte werden in der Steuerungsgruppe von BürgerInnen vorgestellt und müssen einen Nachhaltigkeits-Check durchlaufen. Um als Agendagruppe anerkannt zu werden, sollte diese zumindest drei Mitglieder haben. Die Agendabüros helfen gegebenenfalls bei der Suche nach weiteren Gruppenmitgliedern.
Entscheidungen werden in der Steuerungsgruppe zumeist einstimmig getroffen und der Diskussion wird breiter Raum eingeräumt. Dies dient auch der Vernetzung der verschiedenen Agendagruppen und befördert das gegenseitige Lernen.

Die Steuerungsgruppe trifft sich drei bis vier Mal jährlich. Sie setzt sich aus VertretreterInnen der Agendagruppen sowie der Bezirkspolitik zusammen. Gemäß der überparteilichen Arbeitsweise der LA21 Plus sind alle Parteien eines Bezirks zur Teilnahme an den Gruppensitzungen eingeladen. Fallweise werden weitere relevante AkteurInnen (Verwaltung, Wirtschaft, lokale Institutionen usw.) hinzugezogen. Schließlich ist auch die Geschäftsstelle des Vereins LA21 Wien in dem Gremium vertreten. Die Vorbereitung und Moderation wird von den Agendabüros übernommen.

Zurück zum Governancemodell

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: