Personal tools
You are here: Home Die LA 21 Bezirke 8. Bezirk Agenda-Gruppen Gemeinschaftsgärten
Document Actions

Agenda-Gruppe "Gemeinschaftsgarten"

Gemeinschaftsgärten im Tigerpark und vor dem Pfeilheim.

 

 

                               

In der ehemaligen 120 qm Hundezone im Tigerpark realisierte die Agendagruppe „Tigergarten“ den ersten Nachbarschaftsgarten der Josefstadt. Seit dem Frühjahr 2012 sorgen nun 22 Kleingruppen/Familien für die auf sieben Hochbeeten gepflanzten Gemüse- und Kräutersorten. Die Nutzung der Beete soll in den nächsten Jahren rotieren. Auch im Pfeilgarten gibt es seit dem Frühjahr 2013 ein Gemeinschaftsbeet für etwa 45 Gärtnerinnen und Gärtner.

Aktuelle Aktivitäten
Seit der Realisierung des Tigergartens haben zahlreiche Josefstädter/innen ihr Interesse am gemeinschaftlichen Gärtnern kundgetan. Agendagruppe, Agendabüro und Bezirkspolitiker/innen engagieren sich deshalb gemeinsam für die Erweiterung der Gemeinschaftsgärten in der Josefstadt.

Vor dem Pfeilheim wurde schon ein zweiter Gemeinschaftsgarten eingerichtet. Interessierte können sich unter garten@agenda-josefstadt.at oder Tel. 405 55 15 317 melden.

Wer? Was? Ziele!
Gemeinschaftsgärten gibt es weltweit. Die Agendagruppe möchte die in den letzten Jahren in allen Großstädten um sich greifende ökologische Bewegung des „urban gardening“ aufgreifen und in den dicht besiedelten und bebauten 8. Wiener Gemeindebezirk tragen. Durch den ausgeprägt lokalen Charakter der Initiative will die Gruppe Menschen, die keinen Garten haben können, die Chance geben, direkt um's Eck mit Pflanzen, Erde, Tieren, Werkzeug und Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen. Eigenes Gemüse anzubauen ist eine wertvolle ökologische, ästhetische und soziale Erfahrung, lokales Gärtnern in der Großstadt fördert nicht nur das nachbarschaftliche Miteinander, sondern schützt das Klima nachhaltig!

Erreichtes
Nach etwa einem Jahr „Vorlaufzeit“ geprägt von Gruppenfindung, Vereinsgründung, Vertragsverhandlungen, Organisation von Materialien und Ressourcen, Planung und Bauarbeiten, Beetevergabe und ersten Pflanzaktionen, konnte der „Tigergarten“ am 1. Juni 2012 - dem Europäischen Nachbarschaftstag - mit einem prominent besuchten Fest eröffnet werden. „Jeder und jede brachte ein, was er oder sie kann: Tischlern, Zeichnen oder eben Gärtnern.“, beschrieb Caroline Sommerfeld-Lethen den Arbeitsprozess. Bereits in der Planungsphase durfte sich die Agendagruppe „Tigergarten“ 2011 über den Klimaschutzpreis des 8. Bezirks für ihr Projekt freuen.

Der Pfeilgarten hat sich ebenso dynamisch entwickelt. Auch dieses Projekt gewann 2013 den 3. Preis für Klimaschutz im 8. Bezirk.

Die Interessierten, die für 2014 auf der Warteliste standen, haben alle einen Beetplatz im Pfeil- oder Tigergarten bekommen. Absagen musste die Agenda Josefstadt bisher niemanden. Wer ab jetzt neu interessiert ist, kann 2015 in die Gemeinschaftsgärten einsteigen.

„Ob es einen weiteren Gemeinschaftsgarten geben wird ist noch nicht klar, die Agenda Josefstadt würde das natürlich unterstützen“, meint Renate Sova vom Agenda-Team. Und die Koordinatorin der Gärten, Caroline Sommerfeld-Lethen, ergänzt: „Ich stehe den Leuten gern mit Rat zur Seite für die Gründung eines neuen Gartens.“ Einen neuen Ort gäbe es aber noch nicht, meint sie.

InteressentInnen melden sich bitte bei garten@agenda-josefstadt.at


Materialien und Links
Blogseite der Agendagruppe „Tigergarten“

Filmbeitrag Nachbarschaftsgärten in der Stadt

Videobeitrag zur Lesung "Begegnungen in Sprache" am 17.7.2014 im Pfeilgarten

 
tigergarteln 

 

tigergarten_2013_klein.jpg

 

pfeilgarten_neu


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: