Personal tools
You are here: Home Die LA 21 Bezirke 4. Bezirk AgendaGruppen abgeschlossene AgendaGruppen St. Elisabeth-Viertel
Document Actions

St. Elisabeth-Viertel (Wieden)

St. Elisabeth-Viertel (abgeschlossen)

Die AgendaGruppe „St. Elisabeth-Viertel“ engagiert sich für eine Belebung des Grätzls. Den Beginn setzte sie mit künstlerischen Initiativen im öffentlichen Raum. Auch die Gestaltung des Viertels sowie eine Belebung von leer stehenden Erdgeschosslokalen steht auf der Liste ihrer Vorhaben.

Ausgangslage, Idee
Im Zuge einer Initiative zur Abwendung einer möglichen Volksgarage am St. Elisabethplatz trafen sich Menschen, denen ihr Grätzl ein großes Anliegen ist. Mit dem Ziel, mehr Leben und persönliches Flair in die Gassen zu bringen formierten sie sich zu einer AgendaGruppe. Momentan liegt der Schwerpunkt auf kulturellen Aktivitäten im öffentlichen Raum. Die Gruppe geht davon aus, dass sich die Belebung des Grätzls in Form kultureller Bereicherung auch positiv auf die lokale Wirtschaft (mehr BesucherInnen, potenzielle KäuferInnen) und die Belebung von leer stehenden Erdgeschoßlokalen auswirken wird. Weiters möchte die AgendaGruppe aktiv werden für die Gestaltung des öffentlichen Raums und die Verbesserung der Verkehrssituation.

Ziele
  • Kunstprojekt an der Theresianummauer mit lokalen und internationalen KünstlerInnen
  • Musikalische Veranstaltungen von KünstlerInnen des Grätzls
  • Bespielung und Nutzung von leer stehenden Gassenlokalen
  • Öffnung des Böckl-Ateliers durch eine Kooperation mit dem Belvedere
  • Gestaltungsmaßnahmen am St. Elisabethplatz (ev. inkl. neuem Gasthaus)
  • Schaffung einer Kunstmeile vom Karlsplatz zum Elisabethplatz (langfristig)

Erreichtes
  • Gründung eines Vereins
  • Genehmigung für die Ausstellung „Kunst.Projekt.Annäherung“ an der Theresianummauer durch Theresianum, MA 19 und Denkmalschutz
  • Volksfest am Elisabethplatz am 15. Sept. 2006
  • Vernissage der Ausstellung „Kunst.Projekt.Annäherung“ (15. Sept. 2006 bis 15. März 2007)
  • Produktion des Kataloges „Kunst.Projekt.Annäherung“
  • Kulturfrühstück an der Theresianummauer an jedem 15. des Monats
  • Vernissage der Ausstellung „Kunst.Projekt.Annäherung 12+“ (15. Mai bis 15. Sept. 2007)
  • Vernissage der Ausstellung „Kunst.Projekt.Annäherhung 12+ Europa“ (15. September 2007)
  • „Kunst.Projekt.Annäherung 12+ in Bewegung“-Videobeitrag am 24. Oktober 2007 im Rahmen von „Alles PUBLICwienSPACE“ CITY SYSTEM/s von WOLKE 7 bei der kurzen Nacht der Kunst im öffentlichen Raum
  • PROJEKT.ANNÄHERUNG im Grätzl - Treffen zur Ideenfindung für die positive Belebung des Grätzls (22. April 2008)
  • PROJEKT.ANNÄHERUNG in Musik - Musikveranstaltung mit dem Streichquartett "String Fizz" im Kunstservice am St. Elisabeth-Platz (6. Mai 2008)
  • Nachbarschaftstag - Infostand am St. Elisabeth-Platz zu den Aktivitäten der Gruppe (27. Mai 2008)
  • TREFF.PUNKT.MAUER – jeden 15. des Monats laden die KünstlerInnen um 18 Uhr zur gemeinsamen Annäherung an die Mauer
  • Vernissage der Ausstellung "Kunst.Projekt.Annäherung 12+ Erdapfel" am 16. Oktober 2008 mit musikalischer Unterstützung der SchülerInnen der Volksschule St. Elisabeth-Platz.
  • Präsentation des Ausstellungskataloges "Kunst.Projekt.Annäherung 12+ Erdapfel" am 11. Dezember 2008 im Papierfachgeschäft "Zum Buntstift" am St. Elisabeth-Platz
  • KUNST.PROJEKT.ANNÄHERUNG 12+ Integration – die Vernissage der Phase V des KUNST.PROJEKTES an der Theresianummauer zum Thema Integration fand am 19. September in Kooperation mit dem Fest “20jahretheaterakzent” (www.akzent.at) statt.
  • Begegnungen in Musik 2009
  • Aktivitäten am 3. Nachbarschaftstag am St. Elisabeth-Platz am 28. Mai 2010
    • "Nachbarschaftliches Kochen" >> Gemeinsam werden wir am Platz kochen, Tipps und Tricks und die besten Rezepte aus verschiedenen Ländern austauschen. Kommen Sie, um mit Ihren Ideen unser Essen zu bereichern! >> von 13 bis 17 Uhr
    • "Hallo NachbarIn, mach mit!" >> Aktivitätsnachmittag zum gegenseitigen Kennenlernen für Kinder und Junggebliebene >> ab 14 Uhr
    • "Das Loch – Eine Enthüllung" >> Nach der "Enthüllung" – reden Sie bei einem Glaserl mit den KünstlerInnen über das Kunst.Projekt.Annäherung an der Mauer des Theresianums! >> von 15 bis 17 Uhr
  • Vernissage von neuen Kunstwerken an der Theresianummauer zum Thema "Arm und Reich" am 17. September 2010. Hier finden Sie ein    Video mit den Bildern der Ausstellung "Arm und Reich".
  • Kooperation mit dem neu gegründeten Grätzlmanagement Obere Wieden, Veranstaltung zu Entwicklungsszenarien des Grätzls
  • Vertragsabschluss zur dauerhaften Nutzung der Theresianummauer
  • 100 Gründe hinauszugehen Webplattform – Kooperation beim Aufbau und im Betrieb
  • Finissage der Ausstellung an der Theresianummauer am 13. September 2013

AkteurInnen
Verein St. Elisabeth-Viertel: Wolfgang Hachmeister (Obmann), Susanne Müller-Hartburg (Obmann-Stvin), Gabriele Langer (Schriftführerin), Brigitte Bregenzer (Schriftführerin-Stvin), Peter Ziesel (Kassier), Herwig Jungwirth (Kassier-Stv) VertreterInnen der inhaltlichen Untergruppen des Vereins: Josef Hehn (Wirtschaft), Helga Ungar (Ökologie und Gestaltung), Gabriele Langer (Soziales), Sylvana Stein (Bildende Kunst), Erich Kojeder (Musik), Sepp Engelmaier (Kunst)


Büro AgendaWieden
office@agendawieden.at
1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 54/12
Tel: 01/585 33 90-18