Personal tools
You are here: Home Die LA 21 Bezirke 4. Bezirk AgendaAktuelles vergangene Termine
Document Actions

vergangene Termine

vergangene Termine


Bauwerk:Stadt im Draschepark, 23. Augusts bis 3. September 2015 (außer Sonntag 30. August), von 15 bis 19 Uhr
Dieses Jahr steht die Bauwerk:Stadt im Rahmen der Vienna Biennale unter dem Motto "Wien 2051". Kinder planen und bauen ihre Stadt der Zukunft. Wie diese aussehen soll, was und wie gebaut wird entscheiden die Kinder vor Ort! Jeden Tag bieten Workshops neue Tipps und Tricks für die BaumeisterInnen. Zahlreiche alltägliche und recycelte Materialen stehen für den Bau bereit: Holz, Karton, Styropor, Gips, Plastik, etc.! Kreative MitarbeiterInnen der Parkbetreuung und das Design Studio Celia & Hannes unterstützen vor Ort! Das große Stadtfest mit Musik, Verpflegung und Spiel findet am Donnerstag, den 3. September statt!
Für Kinder von 8 bis 14 Jahren!
Wo? Ballspielbereich im Draschepark

Europäischer Nachbarschaftstag auf der Wieden, 29. Mai 2015
Auch dieses Jahr lassen wir auf der Wieden wieder die Nachbarschaft hochleben:
  • "Blumen für die Nachbarschaft": Die Agenda-Gruppe „Begegnung im Freihausviertel“ setzt den Nachbarschaftstag am Freitag, 29. Mai 2015 unter das Motto „Blumen für eine buntere Nachbarschaft im Grätzl“. Von 13 bis 17 Uhr gibt es am Kühnplatz Kapuzinerkresse für Nachbarinnen und Nachbarn. In gemütlicher Atmosphäre können Sie am Kühnplatz mit der Agenda-Gruppe über Ihre Ideen für ein buntes und vielfältiges Freihausviertel plaudern.
    Pflanzentauschbörse: Wenn Sie übrige Pflanzen und diese gerne gegen andere tauschen wollen, dann kommen Sie am Nachbarschaftstag mit Ihren Pflanzen zum Kühnplatz.
  • "Wenn Sie wüssten, was Sie können!": Info-Tisch der Agenda-Gruppe "KAESCH auf der Wieden" von 13 bis 17 Uhr auf dem Kühnplatz.
  • Heumühl Wein- und Gourmet-Fest: Es erwartet Sie ein Nachmittag und Abend für alle "Sinne mit Bock auf Wert"! Von 15 bis 22 Uhr in der Heumühlgasse (zwischen Margareten- und Schönbrunnerstraße)
  • "Zukunftshandlung unterwegs auf der Wieden!": Die Zukunftshandlung – ein Raum mit Potential – macht sich auf den Weg durch die Wieden. Wollen Sie die Zukunftshandlung kennenlernen? Sie treffen uns am Kühnplatz und im Heumühlbogen und an ein paar Überraschungsstandorten!

Blumenprojekt 2015 am Kühnplatz, 19. Mai 2015, 9.30 Uhr
Die Agenda-Gruppe „Begegnung im Freihausviertel“ bepflanzt auch heuer mit SchülerInnen der VS Schäffergasse zwei Hochbeete am Kühnplatz auf der Wieden. Zum fünften Mal gibt es für SchülerInnen und pflanzeninteressierte BewohnerInnen die Gelegenheit, die Beete am Kühnplatz mitzugestalten!Die MA 42 – Wiener Stadtgärten (Herr Berger) wird die Blumen kostenlos zur Verfügung stellen.Auch Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen!
Ersatztermin bei Schlechtwetter: Donnerstag, 21. Mai 2015, 9.30 Uhr

Rundgang durch (und um) das Hauptgebäde der TU Wien, 20. Mai 2015, 17 bis 19.30 Uhr
Sie wollten immer schon mal wissen, wie die TU Wien von innen aussieht? Bei einem kleinen Rundgang durch das Gebäude werden wir den Festsaal, den Kuppelsaal und den Modelliersaal besichtigen. Frau Dr. Juliane Mikoletzky, Leiter des Universitätsarchivs der TU Wien, wird im Schütte-Lihotzky-Hörsaal die Geschichte der TU Wien kurz umreißen sowie an einigen Gedenktafeln vorbeiführen. Den Windkanal im Café Nelson erläutert ein Professor der TU Wien.
Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Zusammenwachsen TU=Wieden“ statt, einem Projekt von Technischer Universität Wien, Bezirksvorstehung Wieden und AgendaWieden. Der Rundgang richtet sich speziell an BewohnerInnen der Wieden. Spazieren Sie mit!

Wo? Treffpunkt ist in der Aula des Hauptgebäudes am Karlsplatz 13. Ausklang ist im Nelson Café.
Anmeldung bitte bis 18. Mai 2015 bei der AgendaWieden unter 01/5853390-18 oder office@agendawieden.at.

6. Wiedner Innenhof-Flohmarkt, Samstag 25. April 2015, 10 bis 16 Uhr
"Ein neues Zuhause für alt Bewährtes!" – unter diesem Motto steht auch der 6. Wiedner Innenhof-Flohmarkt. Dieses Jahr öffnen 54 Innenhöfe auf der Wieden Ihre Tore und bieten Gebrauchtes, aber noch Funktionierendes an. Nutzen Sie die Gelegenheit, um auf der Wieden zu flanieren, einen Blick in sonst nicht zugängliche Innenhöfe zu werfen, das eine oder andere Schnäppchen zu machen und neue Menschen in Ihrer Nachbarschaft kennen zu lernen.

Hier finden Sie den Plan mit den Flohmarkt-Standorten.


Agenda-Forum "Teilen und Tauschen – eine alte Ökonomieform kommt wieder in Mode", Dienstag 24. März 18.30 bis 21 Uhr
Das Agenda-Forum der AgendaWieden widmet sich Formen alternativer Ökonomien. Das Teilen und Tauschen von Gegenständen, Dienstleistungen und Fähigkeiten wird in unserer konsumorientierten Gesellschaft wieder wichtiger. Durch Teilen & Tauschen werden Dinge leistbar, die mit Geld nicht erschwinglich wären. Im Agenda-Forum können Sie verschiedene Initiativen aus ganz Wien und deren Tauschkonzepte kennenlernen und mit ihnen diskutieren. Gemeinsam kreieren wir eine bunte und vielseitige Tauschlandkarte.

Programm
  • Ich tausche mit! - Alle TeilnehmerInnen sind herzlich eingeladen einen Gegenstand oder eine Idee für eine kleine Tätigkeit zum Tauschen mitzubringen.
  • Wer teilt wie? - Lernen Sie verschiedene Tauschmodelle kennen (angefragt): Foodsharing, KAESCH, Agenda-Initiative „Zu viel, wir tauschen gerne!“, Vienna Shares, Share&Care, Kleidertausch, usetwice.at, privates Carsharing.
  • Wer tauscht was? - Die Tauschpotentiale der TeilnehmerInnen werden sichtbar.
  • Wir tauschen uns aus! - Die Erfahrungen des Abends werden in der Gruppe geteilt.
  • Tauschen & plauschen! - Im gemütlichen Ausklang mit kleinen Stärkungen werden die mitgebrachten Dinge getauscht.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihre Erfahrungen einbringen und so das Agenda-Forum „Teilen & Tauschen“ mitgestalten!

Anmeldung bitte bis 19. März 2015 • office@agendawieden.at

Wann? Dienstag, 24. März um 18.30 Uhr
Wo? reflektor, Preßgasse 28, 1040 Wien


Weihnachtskrippe am Kühnplatz, Eröffnung: 3. Dezember 2014, 17 Uhr
Im Park am Kühnplatz steht auch heuer wieder von Adventbeginn bis Mitte Jänner die traditionelle Weihnachtskrippe! Am Mittwoch, 3. Dezember 2014 um 17 Uhr wird die Krippe durch Bezirksvorsteher Leo Plasch eröffnet. Der Kinderchor der Volksschule Schäffergasse wird bei der Eröffnung vorweihnachtliche Lieder singen.
Die Kinder der Volksschule Scäffergasse (3A) haben schöne Engerl für die Krippe gebastelt. Die Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Freihausviertel haben beim Aufbau und bei der Innengestaltung der Krippe mitgearbeitet.
Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch!


Grätzlwerkraum & Technik Café – Treffen, die ersten drei Montage im Monat, 8., 15. September, 6., 13., 20. Oktober 2014, 17 bis 19 Uhr
Im Grätzlwerkraum treffen sich Menschen mit einer gemeinsamen Leidenschaft: Handwerken, Handarbeiten. Hier wird gemeinsam gewerkt aber auch Ideen rund ums Werken und Handarbeiten ausgetauscht. Metallbearbeitung, Linolschnitt, Buchbinden - vieles ist möglich! Wenn auch Sie Interesse am Werken haben – und der Platz daheim dafür vielleicht nicht reicht oder Sie lieber in Gesellschaft werken – dann kommen Sie zum nächsten Treffen der Agenda-Initiative "Unser Grätzlwerkraum".

Technik-Café
Ab dem 26. Mai 2014 hat Montags das Technik-Café im Grätzlwerkraum geöffnet. Ein Austausch auf Augenhöhe zu technologischen Themen der Gegenwart an der Schnittstelle Gewerbe, Technik, Handwerk und Innovation. Sich gegenseitig stärken und gemeinsam weiterkommen sind Ziele der Treffen. Kommen Sie vorbei!

Wo? Zukunftshandlung der AgendaWieden (Wiedner Hauptstraße 60b)

Neu im 4. Bezirk? – Lerne die Umgebung der TU auf der Wieden kennen!, Donnerstag 16. Oktober 2014, 17 Uhr Uhr
Spaziergang im Freihausviertel – dazu lädt die Agenda-Gruppe "Begegnung im Freihausviertel im Rahmen des Kooperationsprojekts "Zusammenwachsen TU=Wieden". Dieser Spaziergang bietet neuen Menschen im Bezirk – zB StudentInnen der TU Wien Gelegenheit das historische Freihaus kennenzulernen. Die Route führt vom Freihausgebäude über die Operngasse, die Wiedner Hauptstraße ins Bezirksmuseum in der Klagbaumgasse 4.
Treffpunkt
Donnerstag 16. Oktober 2014 um 17 Uhr
vor der TU-Bibliothek (Resselgasse 4)

Europas Kinder singen, 8. Oktober 2014, 9.30 Uhr
Eine Veranstaltung der Agenda-Gruppe "Begegnung im Freihausviertel" im Rahmen der Wiedner Europatage 2014 am Kühnplatz.
Ersatztermin bei Schlechtwetter: 15. Oktober 2014.

Die Kinder der Volksschule Schäffergasse und der Expositur Graf-Starhemberg-Gasse haben mit den Lehrerinnen und Lehrern mit viel Eifer und Energie ein buntes musikalisches Europa-Programm vorbereitet. Schauen Sie vorbei und singen Sie mit!

Radfahren in der Busspur, Donnerstag, 18. und Freitag, 19. September 2014
In der Mobilitätswoche 2014 informiert die Agenda-Gruppe "Begegnung im Freihausviertel" an zwei Tagen RadfahrerInnen über die Möglichkeit, stadtauswärts auch die Busspur in der Operngasse zum Radeln zu nutzen.
Der Radweg in der Operngasse ist ein der meistbefahrenen in ganz Wien. Mit ihrer Info-Aktion will die Agenda-Gruppe zu einer Entlastung des Radwegs und der zugehörigen Kreuzungen beitragen.

Wiener Spielstraße in Phorusgasse und Waltergasse, Termine 2014: 11. und 25. September 2014, jeweils von 14 bis 17 Uhr
Bei der Wiener Spielstraße können Kinder einmal pro Monat die Phorusgasse und die Waltergasse zum Spielen nutzen. Laufen, rollen, hüpfen, radeln, tanzen, basteln und was sonst noch Spaß macht – all das hat in der Wiener Spielstraße Platz! Im Zentrum der Spielstraße steht das freie Spiel, bei dem Kinder den freien Straßenraum mit verschiedenen Materialien kreativ nutzen können. Für das gute Gelingen der Spielstraße engagieren sich die Parkbetreuung des Wiener Familienbundes, die Bezirksvorstehung Wieden, der zuständige Wiedner Stadtgärtner und die AgendaWieden. Auch die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität ist ein Thema der Spielstraße. In Kooperation mit der Radagentur Wien haben Kinder bei der Spielstraße in der Phorusgasse die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit mit dem Rad zu testen. Du kannst dir bei der Spielstraße auch ein Rad ausgeborgen.

TU=Wieden – Spaziergang durch die Vergangenheit in die Zukunft des Grätzls rund um die TU am 3. Juni 2014, 17-19 Uhr
Wieden-Experte Andreas Brunner führt gemeinsam mit der AgendaWieden an besondere Orte der unteren Wieden. Schritt für Schritt erwandern wir Bekanntes und Neues, Geheimtipps und Raritäten. Der Spaziergang steht unter dem Motto "TU & Wieden wachsen zusammen!"
Treffpunkt ist um 17 Uhr am Rilkeplatz. Dauer des Spaziergangs ca. 2 Stunden.
Am Spaziergang können 20 Personen teilnehmen. Anmeldung unter post@bv04.wien.gv.at bzw. unter 01/4000 04114.
Spazieren Sie mit!


Rundgang durch (und um) das Hauptgebäude der TU am Mittwoch, 28. Mai 2014, 18 bis 20 Uhr
Sie wollten immer schon mal wissen, wie die TU von innen aussieht? Bei einem kleinen Rundgang durch das Gebäude werden wir den Kuppelsaal und den Festsaal besichtigen. Dr. Juliane Mikoletzky, Leiterin des Universitätsarchivs der TU Wien, wird im Hörsaal 15 die Geschichte der TU kurz umreißen sowie an einigen Gedenktafeln vorbeiführen. Den Windkanal im Café Nelson erläutert ein Professor der Strömungsmechanik.
Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Zusammenwachsen TU=Wieden“ statt, einem Projekt von Technischer Universität, Bezirksvorstehung Wieden und AgendaWieden.
Der Rundgang richtet sich speziell an BewohnerInnen der Wieden.
Spazieren Sie mit!
Treffpunkt für den Termin am 28. Mai ist in der Aula des Hauptgebäudes am Karlsplatz 13, um 18 Uhr. Ausklang ist im Nelson Café.
Anmeldung bitte bis 26. Mai: office@agendawieden.at tel.: 01/5853390-18

Nachbarschaftstag 2014, 23. Mai 2014
Wege – aber sicher! Geh Café mit der Mobilitätsagentur und der AgendaGruppe Begegnung im Freihausviertel
Wien zu Fuß und die AgendaWieden nehmen den Nachbarschaftstag zum Anlass um zu zeigen: die Wege gehören uns allen. Bei einem gemeinsamen Spaziergang durchs Freihausviertel wird auf die Schönheiten, aber auch auf die Ärgernisse und Gefahren hingewiesen. Schulweg und Schülerlotsen werden genauso thematisiert wie Barrierefreiheit und die Ansprüche der älteren Generation. Ewald Muzler und weitere Mitglieder der Agenda-Gruppe „Begegnung im Freihausviertel" führen durch ihr Grätzel und erzählen, was sie daran so sehr lieben, dass sie sich dafür engagieren, dass es noch schöner wird. Unterstützung bei der Führung erhalten Sie von Efa Doringer. Was ist der beste Weg für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen? Das von ihr geleitete Projekt „wege-finden.at“ liefert punktgenaue Informationen, damit sich RollstuhlnutzerInnen selbstbestimmt und smart durch die Stadt bewegen können. Anschließend gibt es am Kühnplatz ein Café, kleine Snacks und viel Raum für Erfahrungsaustausch. Ebenfalls am Kühnplatz finden Sie den Wien zu Fuß Barfuß-Parcours. Gönnen Sie nach dem Spaziergang Ihren Füßen ein besonderes Wohlfühl-Erlebnis. .
Wo? Treffpunkt Treffpunkt für den Spaziergang: 11 Uhr am Rilkeplatz, 1040 Wien. Anschließend Geh-Café am Kühnplatz

Offene Tür in die Zukunft, 16 bis 19 Uhr
Wollten Sie schon immer wissen, mit was in der Zukunftshandlung gehandelt wird? Am Nachbarschaftstag haben Sie Gelegenheit genauer nachzufragen: Die dort aktiven Agenda-Gruppen informieren über das Tauschen von Talenten, Spielen und Plaudern beim Kindercafé und den Grätzlwerkraum. Von 16 bis 19 Uhr öffnet die Zukunftshandlung für Sie! Schauen Sie vorbei!
Wo? Zukunftshandlung, Wiedner Hauptstraße 60b

Rundgang durch (und um) das Hauptgebäude der TU am Dienstag, 29. April 2014 von 17.30 bis 19.30 Uhr (bereits ausgebucht)
Sie wollten immer schon mal wissen, wie die TU von innen aussieht? Bei einem kleinen Rundgang durch das Gebäude wird Dr. Juliane Mikoletzky, Leiterin des Universitätsarchivs der TU Wien, im Böcklsaal die Geschichte der TU kurz umreißen und mit Ihnen den Kuppelsaal und den Festsaal besichtigen sowie an einigen Gedenktafeln vorbeiführen. Den Windkanal im Café Nelson erläutert ein Professor der Strömungsmechanik.
Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Zusammenwachsen TU=Wieden“ statt, einem Projekt von Technischer Universität, Bezirksvorstehung Wieden und AgendaWieden.
Der Rundgang richtet sich speziell an BewohnerInnen der Wieden.
Spazieren Sie mit!
Treffpunkt für den Termin am 29. April ist in der Aula des Hauptgebäudes am Karlsplatz 13, um 17.30 Uhr. Ausklang ist im Nelson Café.
Anmeldung bitte bis 27. April: office@agendawieden.at tel.: 01/5853390-18

5. Wiedner Innenhof-Flohmarkt, Samstag 26. April 2014, 10 bis 16 Uhr
"Ein neues Zuhause für alt Bewährtes!" – unter diesem Motto steht auch der 5. Wiedner Innenhof-Flohmarkt. Dieses Jahr öffnen 50 Innenhöfe auf der Wieden Ihre Tore und bieten Gebrauchtes, aber noch Funktionierendes an. Nutzen Sie die Gelegenheit, um auf der Wieden zu flanieren, einen Blick in sonst nicht zugängliche Innenhöfe zu werfen, das eine oder andere Schnäppchen zu machen und neue Menschen in Ihrer Nachbarschaft kennen zu lernen.

Hier finden Sie den Plan mit den Flohmarkt-Standorten.


Agenda-FORUM "Bauernmärkte", 24. Februar 2014, 18 bis 21 Uhr
Das Agenda-Forum lädt ein zu einem spannenden, „schmackhaften“ Austausch zum Thema Bauernmärkte in Wien. Eingeladen sind alle Interessierten, Agenda-Aktive aus ganz Wien, ExpertInnen aus der Verwaltung sowie MarktstandlerInnen und MarktexpertInnen. Bei einem dreigängigen Marktmenü werden Erfahrungen zu Bauernmärkten, Food-Coops und Ab Hof Verkauf ausgetauscht.
Wo? im Gartenbaumuseum, Siebeckstraße 14, 1220 Wien (ca. 5 Gehminuten von U1 Kagran).
Anmeldung bitte bis 19. Februar 2014 • eMail: office@agendawien22.at

KAESCH auf der Wieden – Regionentreffen zum Thema "Ernährung geht uns alle an!", Donnerstag 30. Januar 2014, 18.30 Uhr
Das KAESCH-Jahresthema ist Ernährung. Ernährung ist wichtig, allgegenwärtig und politisch! Wir wollen an diesem Abend die Gelegenheit nützen und einige nachhaltige Ernährungs-Alternativen aufzeigen. Wir bieten Ihnen eine Fülle an Informationen, wie man direkt, ökologisch und politisch korrekt zu Lebensmitteln kommt. Der Schwerpunkt des Abends widmet sich der Verwertung von weggeschmissenen Lebensmitteln, die noch genießbar sind. Dazu hält Irina Schaltegger einen Vortrag und gibt praktische Tipps. Der Abend wird mit einem selbst gekochten Buffet ausklingen. Natürlich gibt es am 30. Januar auch Gelegenheit sich genauer über das Talente-Tauschen bei KAESCH zu informieren. Die Agenda-Gruppe „KAESCH auf der Wieden“ freut sich auf einen spannenden kulinarischen Austausch.

Weihnachtskrippe am Kühnplatz, Eröffnung am Donnerstag, 5. Dezember 2013 um 17 Uhr
Im Park am Kühnplatz steht auch heuer wieder von Adventbeginn bis Mitte Jänner die traditionelle Weihnachtskrippe! Am 5. Dezember um 17 Uhr wird die Krippe von Bezirksvorsteher Leo Plasch feierlich eröffnet. Der Kinderchor der Volksschule Schäffergasse wird uns bei der Eröffnung mit vorweihnachtlichen Liedern erfreuen! Die SchülerInnen der VS Schäffergasse haben Figuren und Gegenstände für die Innengestaltung der Krippe gebastelt; BewohnerInnen aus dem Freihausviertel arbeiteten beim Aufbau und bei der Gestaltung der Krippe mit. Wir laden alle sehr herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

Adventfenster in der Zukunftshandlung, Donnerstag, 12. Dezember 2013 um 17.30 Uhr in der Zukunftshandlung (Wiedner Hauptstraße 60b)
Die Agenda-Initiative "Grätzlwerkraum" gestaltet ein Fenster des Wiedner Adventkalenders. Am 12. Dezember um 17.30 Uhr wird es eröffnet. Bei Punsch und Keksen können Sie mit den GrätzlwerkerInnen ins Gespräch kommen und herausfinden wie Sie sich im Grätzlwerkraum einbringen können. Kommen Sie vorbei und erfahren Sie mehr über den Grätzlwerkraum!

Einladung zur Eröffnung der Tauschgruppe "KAESCH auf der Wieden" Do, 25. November um 18.30 Uhr
Wenn Sie wüssten, was Sie können – tauschen Sie mit!
Sie brauchen jemanden, der Ihnen erklärt, wie man mit dem Computer umgeht? Sie haben einen Berg Kleidung, die geflickt werden sollte? Sie würden gerne Menschen beibringen, wie man ein Hochbeet baut? Oder Sie können Polstermöbel reparieren? ...

Die Agenda-Gruppe "KAESCH auf der Wieden" lädt alle Wiednerinnen und Wiedner ein, ihre Fähigkeiten in die Tauschgruppe einzubringen. Bei der Eröffnung am 25. November 2013 in der Zukunftshandlung (Wiedner Hauptstraße 60b) erfahren Sie, wie das geldlose Tauschen im Verein KAESCH funktioniert.

Programm
  • Wie funktioniert das Tauschen mit KAESCH? Wie werde ich Mitglied?
  • "Zieh deine Talente aus dem Hut" – spielerisch den eigenen Fähigkeiten auf der Spur
  • gustieren am KAESCH-Marktstand
  • gemütliches Miteinander bei selbstgemachten Schmankerln

Schauen Sie vorbei am 25. November in der Zukunftshandlung (Wiedner Hauptstraße 60b)! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

"Europa singt und tanzt" Do, 3. Oktober von 9 bis 13 Uhr
Unter diesem Motto steht die diesjährige Aktion der Agenda-Gruppe "Begegnung im Freihausviertel" anlässlich der Europatage. Gemeinsam mit den Kindern der Volksschule Schäffergasse wird ein buntes musikalisches Programm geboten (9.30 bis ca. 10.30 Uhr). Schauen Sie vorbei und singen Sie mit!
Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung auf den 17. Oktober verschoben.

Wiener Spielstraße in Phorusgasse und Waltergasse, Termine 2013: 18. und 25. April, 16. und 23. Mai, 20. und 27. Juni, 19 und 26. September 2013, jeweils von 14 bis 17 Uhr
Bei der Wiener Spielstraße können Kinder einmal pro Monat die Phorusgasse und die Waltergasse zum Spielen nutzen. Laufen, rollen, hüpfen, radeln, tanzen, basteln und was sonst noch Spaß macht – all das hat in der Wiener Spielstraße Platz! Im Zentrum der Spielstraße steht das freie Spiel, bei dem Kinder den freien Straßenraum mit verschiedenen Materialien kreativ nutzen können. Für das gute Gelingen der Spielstraße engagieren sich die Parkbetreuung des Wiener Familienbundes, die Bezirksvorstehung Wieden, der zuständige Wiedner Stadtgärtner und die AgendaWieden. Auch die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität ist ein Thema der Spielstraße. In Kooperation mit der Radagentur Wien haben Kinder bei der Spielstraße in der Phorusgasse die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit mit dem Rad zu testen. Du kannst dir bei der Spielstraße auch ein Rad ausgeborgen.

Finissage des „KUNST.PROJEKT.ANNÄHERUNG 12+“ am 13. September ab 16 Uhr
Besuch, Diskussion und gemeinsame Demontage

Am letzten Tag der Dauerausstellung lädt der Verein der Agenda-Gruppe "St. Elisabeth-Viertel" zu Besuch, Diskussion und Demontage des Projektes an der Mauer des Theresianums in der Argentinierstrasse. Im Rahmen der Finissage am Freitag, den 13. September 2013 können Kunstfans von 16 bis 19 Uhr nicht nur einen Überblick über 8 Projektjahre unter dem Motto „Annäherung“ bekommen, sondern auch am kulinarischen Rahmenprogramm teilnehmen.
Zum Abschluss machen die anwesenden KünstlerInnen um 17 Uhr einen Rundgang durch die Ausstellung und kommentieren ihre Kunst aus ganz persönlicher Sicht. Im Anschluss daran haben Sie die einmalige Gelegenheit, die Kunstwerke gemeinsam mit den KünstlerInnen zu demontieren.
Ein Wiedersehen mit Werken der teilnehmenden KünstlerInnen wird es demnächst möglicherweise unter dem Titel „IN PROGRESS“ geben.

Bauwerk:Stadt, von 18. bis 29. August 2013 (außer Sonntag 25. August)
von 15 bis 19 Uhr im Ballspielbereich im Draschepark
Dieses Jahr steht die Bauwerk.Stadt unter dem Motto "Spielen in der Stadt". Wie das aussehen soll, was gebaut wird, entscheidet ihr vor Ort! Viele Materialen stehen für den Bau bereit: Holz, Ytong, Draht, Gips, Stoff, Pappmaché und dieses Jahr auch Materialen direkt aus dem Wald wie Äste und Zapfen! Jeden Tag bieten Workshops neue Tipps und Tricks für die BaumeisterInnen. Kreative MitarbeiterInnen der Parkbetreuung unterstützen vor Ort! Das große Stadtfest mit Musik, Verpflegung und Spiel findet am Donnerstag, den 29. August statt!
Für Kinder von 8 bis 14 Jahren!

Theater im Gemeindebau am Sa, 29. Juni 2013 ab 16 Uhr
Von 16 bis 18.30 Uhr lädt ein buntes Programm von wohnpartner alle Altersgruppen in den Berta von Suttner Hof ein und um 18.30 Uhr heißt es dann "Vorhang auf" für das Theaterstück "Bezahlt wird nicht" von Dario Fo.
Ort: Berta von Suttner-Hof (Favoritenstraße 38-40, Graf-Starhemberg-Gasse 11-13)

Nachbarschaftstag am 7. Juni 2013
Der Europäische Nachbarschaftstag ist eine Initiative, die Solidarität und sozialen Zusammenhalt in Städten fördert. Mit Festen in der Nachbarschaft knüpfen Menschen neue Kontakte, pflegen bestehende Freundschaften und tragen sozur Lebensqualität im Grätzl bei. Wir laden Sie herzlich ein, sich am Nachbarschaftstag 2013 zu beteiligen! Auf www.nachbarschaftstag.at können Sie eigene Aktivitäten anmelden, das Programm nachlesen oder sich Tipps für die Organisation von nachbarschaftlichen Festen holen. Wenn Sie Fragen zum Nachbarschaftstag haben, können Sie sich gerne auch an das Team der AgendaWieden wenden!
  • Fest der VS Schäffergasse
    Die Volksschule Schäffergasse und die NTS Schäffergasse laden am Freitag, 7. Juni 2013 herzlich zum Nachbarschaftsfest ein!
    Programm:
    - 9.00 BV Leo Plasch - Ansprache, Eröffnung der neugestalteten Parkbänke im DIODATO-Park gestaltet von den Schülerinnen der VS 4b mit den Künstlern Susanne Praunegger & Rudi Bocanek
    - 9.30 - 10 Uhr: Agenda-Frühstück: Frühstück auf der Straße vor der Schule
    - 10 bis 11 Uhr: Theater IYASA - Afrikanische Märchen und Musik für unsere SchülerInnen am Sportplatz der Schule
    Alle Eltern sind herzlich eingeladen ab 9 Uhr vorbeizuschauen!
  • Permanent Breakfast im Freihausviertel
    Die Agenda-Gruppe "Begegnung im Freihausviertel" lädt von 10 bis 14 Uhr zum gemeinsamen Frühstück im Park am Kühnplatz ein. Alles ist kostenlos, es darf aber gerne Essbares und Trinkbares mitgebracht werden. Die Agenda-Gruppe möchte durch diese Aktion die Nachbarschaften fördern und zum Miteinander anregen.
  • Fest der Vereine
    Das Fest lädt ab 15 Uhr im Alois-Drasche-Park ein zur Vernetzung und Präsentation der vielfältigen Vereinskultur auf der Wieden. Integrations-, Kultur- und Freizeitvereine stellen sich vor und laden zur diversen Aktionen ein. Um 18 Uhr startet der kulinarische Ausklang - musikalisch begleitet von der Vienna Police Brass.
  • Lieblingsorte und neue Plätze im Viertel entdecken!
    Dazu lädt das Stadtteilmanagement Obere Wieden von 15 bis 18 Uhr beim Infobüro am St. Elisabeth-Platz ein.
  • Kaffee & Film in der Zukunftshandlung
    Das Team der AgendaWieden lädt ab 17 Uhr zu Kaffee und Kuchen in die Zukunftshandlung (Wiedner Hauptstraße 60b). Um 20.15 Uhr zeigen wir den Film "God Saves the Green".


Theater im Gemeindebau am Di, 4. Juni 2013 ab 16 Uhr
Von 16 bis 18.30 Uhr lädt ein buntes Programm von wohnpartner alle Altersgruppen in den Bärlipark ein und um 18.30 Uhr heißt es dann "Vorhang auf" für das Theaterstück "Bezahlt wird nicht" von Dario Fo.
Ort: Bärlipark (Dr.-Karl-Landsteiner-Park), Zugang: Schelleingasse 28-30

4. Wiedner Innenhof-Flohmarkt am 25. Mai 2013 von 10 bis 16 Uhr!
Ein neues Zuhaus für alt Bewährtes! Unter diesem Motto steht der 4. Wiedner Innenhof-Flohmarkt am 25. Mai 2013. An diesem Samstag öffnen 41 Innenhöfe auf der Wieden ihre Tore. Die HausbewohnerInnen laden in ihre Höfe zum Flohmarkt ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, um auf der Wieden zu flanieren, einen Blick in sonst nicht zugängliche Innenhöfe zu werfen, das eine oder andere Schnäppchen zu machen und neue Menschen in Ihrer Nachbarschaft kennen zu lernen. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich von der Vielfalt in Ihrer Nachbarschaft überraschen!
Plan mit den 41 Standorten des 4. Wiedner Innenhof-Flohmarkts

1. Treffen zum Talente-Tausch auf der Wieden, 13. Mai 2013 um 18.30 Uhr in der Zukunftshandlung
Beim Workshop zu Tauschkreisen wurden vielfältige Talente und Bedürfnisse auf der Wieden sichtbar: Polstermöbel restaurieren im Tausch für eine Einführung ins Internet, vegan kochen für eine Stunde Spanisch-Nachhilfe. Wissen zu heimischen Heilkräutern gegen eine Rückenmassage. Diese und zahlreiche weitere Fähigkeiten pinnten die TeilnehmerInnen des Workshop auf die Suche-Biete-Wand im Zukunftscafé.
Renate Schnee, Initiatorin des Tauschkreises kaesch in Wien, gab Einblicke in die Funktionsweise von Tauschkreisen und berichtete aus dem Tausch-Alltag. Im zwölften Bezirk wird bereits seit fünf Jahren eifrig getauscht. Die Währung sind hier kaesch, getauscht wird bargeldlos und gleichwertig, so dass alle Beteiligten einen Nutzen davon haben.
Und wie kann das Tauschen auf der Wieden funktionieren? Es gibt die Möglichkeit an das Modell von kaesch anzudocken, denn hinter diesem Konzept steht bereits viel Erfahrung und Wissen. Interessierte Menschen können mit Unterstützung der AgendaWieden eine eigene kaesch-Regionalgruppe auf der Wieden gründen. Nähere Infos zu kaesch gibt es unter: http://www.kaesch.at

Ort: Zukunftshandlung, Wiedner Hauptstraße 60b (ehemalige Tierhandlung)

1. Treffen zur nachbarschaftlicher Kinderbetreuung auf der Wieden, 15. Mai 2013 um 18.30 Uhr in der Zukunftshandlung
In der ersten Annäherung an das Thema der nachbarschaftlichen Kinderbetreuung diskutierten wir beim Zukunftscafé die Rahmenbedingungen für ein gutes Funktionieren: Was schafft ausreichend Vertrauen auf Seiten aller Beteiligten? Wie kann die Vernetzung funktionieren? Wo findet die Kinderbetreuung statt? Es gibt durchaus ganz einfache Lösungen, wie zB das Vorbild des Wiener Hilfswerks zeigt: Eine Liste mit Namen, Kontaktdaten und Betreuungszeiten, kombiniert mit regelmäßigen Austauschtreffen zum Kennenlernen ... so könnte auch die nachbarschaftliche Kinderbetreuung auf der Wieden funktionieren. Haben Sie Zeit zu bieten oder suchen Sie Kinderbetreuung? Dann schauen Sie vorbei:
Ort: Zukunftshandlung, Wiedner Hauptstraße 60b (ehemalige Tierhandlung)

Future Lab zum neuen Stadtentwicklungsplan, 26. April 2013, 14.30 bis 20.30 Uhr, Koreanisches Kulturzentrum Donaupark (U1)
Ihre Perspektive zur nachhaltigen Stadtentwicklung können Sie bei einem Future Lab zum Thema Stadtentwicklung und Agenda 21 einbringen.

Zukunftscafé, 18. bis 20. April 2013
Die vielfältigen Ideen der Online-Umfrage zur Zukunft der Wieden sollen in die Tat umgesetzt werden. Beim Zukunftscafé bietet eine interaktive Ausstellung Gelegenheit in den Umsetzungsideen der Online-Umfrage zu gustieren, Spannendes auszuwähhlen, mit anderen zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Und vielleicht ist ja eine Idee dabei, für die Sie sich persönlich einsetzen wollen? All dies können Sie bei einer Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen in entspannter Atmosphäre im Zukunftscafé tun. Eingebettet ist das Zukunftscafé in ein buntes Worskshop-Programm, beim dem Sie selbst aktiv werden können: Dinge ausprobieren, ExptertInnen befragen oder spielerisch und kreativ Ideen für ein lebendiges Miteinander auf der Wieden entwickeln. Wir freuen uns schon sehr auf drei bunte, aktivierende, inspirierende Tage mit Ihnen im Zukunftscafé in der ehemaligen Tierhandlung (Wiedner Hauptstraße 60b).

Buchpräsentation – Frauen-Fragen, 21. Februar 2013, 19 Uhr
Buchpräsentation "Frauen-Fragen: 100 Jahre Bewegung, Reflexion, Vision" mit den Herausgeberinnen Birge Krondorfer und Hilde Grammel bei unserer neuen Agenda-Botschafterin im Café Vitrine (Johann-Strauß-Gasse 10-14/1 (Ecke Rainergasse)).

Weihnachts-Krippe am Kühnplatz
Auch dieses Jahr gestaltet die AgenaGruppe die Weihnachts-Krippe am Kühnplatz!
Eröffnet wird die Krippe am Donnerstag, 6.12.2012, um 17 Uhr am Kühnplatz. Der Kinderchor der Volksschule Schäffergasse wird für weihnachtliche Stimmung sorgen!
Sie sind herzlich zur Eröffnung der Krippe eingeladen! Wiener Spielstraße in der Phorusgasse!, 20. September 2012 von 14 bis 17 Uhr
Bei der ersten Wiener Spielstraße können Kinder einmal pro Monat die Phorusgasse zum Spielen nutzen. Laufen, rollen, hüpfen, radeln, tanzen, basteln und was sonst noch Spaß macht – all das hat in der Wiener Spielstraße Platz!
Im Zentrum der Spielstraße in der Phorusgasse steht das freie Spiel, bei dem Kinder den freien Straßenraum mit verschiedenen Materialien kreativ nutzen können. Für das gute Gelingen der Spielstraße engagieren sich die Parkbetreuung des Wiener Familienbundes, die Bezirksvorstehung Wieden, der zuständige Wiedner Stadtgärtner und die AgendaWieden. In der Phorusgasse mischen auch die Volksschule Phorusgasse und deren Nachmittagsbetreuung mit. Alle Kinder aus der Umgebung sind in der Spielstraße herzlich willkommen.
Auch die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität ist ein Thema der Spielstraße. In Kooperation mit der Radagentur Wien haben Kinder bei der Spielstraße die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit mit dem Rad zu testen und selbst kleine Reparaturen an ihrem Rad zu machen. Bei der Spielstraße können auch Fahrräder ausgeborgt werden.

Die Spielstraße in der Phorusgasse findet heuer viermal statt, jeweils an einem Donnerstagnachmittag.

Bauwerkstatt, 19. August bis 30. August 2012 (außer 26. August)
von 15 bis 19 Uhr im Ballspielbereich im Draschepark
Dieses Jahr entsteht bei der Bauwerkstatt eine große Stadt. Wie sie aussehen soll, was gebaut wird, entscheidet ihr vor Ort! Holz, Ytong, Pappmaché und vieles mehr stehen für den Bau bereit! Jeden Tag bieten Workshops neue Tipps und Tricks für die BaumeisterInnen. Kreative MitarbeiterInnen der Parkbetreuung unterstützen vor Ort!
Das große Stadtfest mit Musik, Verpflegung und Spiel findet am Donnerstag, dem 30. August statt!
Für Kinder von 8 bis 14 Jahren!

Ausstellung "Trau dich doch - Nachbarschaftsfotografie", ab 12. Dezember 2011, VHS Polycollege Wieden (Danhausergasse 1)
"Was schätzen Sie an Ihrem Nachbarn oder an Ihrer Nachbarin?" Das war eine der Fragen, mit denen sich der Fotograf Frank Helmrich auf den Weg machte. Er wollte wissen, was Nachbarschaft bedeutet, was die Vorteile von aktiver Nachbarschaft sind. Sehen Sie in den Bildern, was alles möglich ist - Nachbarschaft bereichert!

KUNST.PROJEKT.ANNÄHERUNG 12+ zum Thema "800 Jahre Wieden", bis September 2012, Mauer des Theresianums (Argentinierstraße, Bereich Theresianumg./Plösslg.)
Vernissage im öffentlichen Raum unter Beteiligung der KünstlerInnen ALI AL TAIEE, CHRISTIAN DENKER, SEPP ENGELMAIER, TITANILLA EISENHART, ESTHER GEHRING MARLENE HACHMEISTER, PETER HASLER, DO.LAURA HENEIS, FLORIAN LEIBETSEDER, LEO MAYER, TOM PRACK, FRANZ SCHWEDIAUER, WANDA WESSELY, ADAM WIENER und MIRJAM WYDLER. Eröffnet wurde die Ausstellung am 16. September 2011 durch Bezirksvorsteher Leo Plasch und Wolfgang Hachmeister, Obmann der Agendagruppe St. Elisabeth-Viertel. Zur Ausstellung sprach Dr. Christian Denker.
Die Ausstellung ist permanent bis Herbst 2012 zu besichtigen.

Generationenweg – FussgängerInnecheck im Freihausviertel, 9. Juli 2012, 16 bis 18 Uhr
Gemeinsam mit dem Verein walk-space organisiert die Agendagruppe „Begegnungen im Freihausviertel“ einen FussgängerInnencheck. Dabei wird zusammengetragen was es für Wünsche und Anregungen gibt um das zu Fuß gehen im Freihausviertel angenehmer zu gestalten – diese Ideen werden dann dem Bezirk übergeben. Am ersten FussgängerInnencheck hat die Mehrstufenklasse der Volksschule Schäffergasse teilgenommen. Zuerst wurde besprochen was den Kindern an ihrem Schulweg gut - und was vielleicht weniger gut gefällt. Dann gab es einen Lokalaugenschein in der Umgebung der Schule. Fotogalerie Spaziergang Teil1
Der nächste FussgängerInnencheck findet am 9.Juli 2012 mit SeniorInnen statt. Auch Sie sind dazu herlich eingeladen! Treffpunkt ist im Gugg (barrierefrei zugänglich), Heumühlgasse 14, 1040 Wien
Nähere Infos als pdf Einladung Generationenweg

Wiener Spielstraße in der Phorusgasse!, 14. Juni 2012 von 14 bis 17 Uhr
Bei der ersten Wiener Spielstraße können Kinder einmal pro Monat die Phorusgasse zum Spielen nutzen. Laufen, rollen, hüpfen, radeln, tanzen, basteln und was sonst noch Spaß macht – all das hat in der Wiener Spielstraße Platz!
Im Zentrum der Spielstraße in der Phorusgasse steht das freie Spiel, bei dem Kinder den freien Straßenraum mit verschiedenen Materialien kreativ nutzen können. Für das gute Gelingen der Spielstraße engagieren sich die Parkbetreuung des Wiener Familienbundes, die Bezirksvorstehung Wieden, der zuständige Wiedner Stadtgärtner und die AgendaWieden. In der Phorusgasse mischen auch die Volksschule Phorusgasse und deren Nachmittagsbetreuung mit. Alle Kinder aus der Umgebung sind in der Spielstraße herzlich willkommen.
Auch die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität ist ein Thema der Spielstraße. In Kooperation mit der Radagentur Wien haben Kinder bei der Spielstraße die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit mit dem Rad zu testen und selbst kleine Reparaturen an ihrem Rad zu machen. Bei der Spielstraße können auch Fahrräder ausgeborgt werden.

5. Wie(d)ner Nachbarschaftstag, Freitag, 1. Juni 2012
Programm
  • Hüpfburgfest am St. Elisabeth-Platz
    Ein großes Fest für Kinder und Erwachsene von 12 bis 19 Uhr. Informieren, vernetzen und feiern am St. Elisabeth-Platz. Für Kinder gibt es eine riesige Dschungel-Hüpfburgrutsche und eine Flugzeug-Hüpfburg. Mit dabei ist die AgendaGruppe „St. Elisabethviertel“ und viele Geschäfte aus dem Grätzl.
  • Pfarrgemeinde St. Elisabeth – die Kirche in deiner Nachbarschaft
    Die Pfarre St. Elisabeth lädt unter dem Motto „Bausteine unserer Kirche“ um 14.30 und 17 Uhr zu Kirchenführungen ein. Bei schönen Wetter können Sie auf dem St. Elisabeth-Platz von 14 bis 18 Uhr an einem EZA-Standl fair gehandelte Produkte kaufen sowie Kaffee und Kuchen bei einem netten Gespräch genießen (bei Schlechtwetter im Pfarrsaal).
  • Lernen Sie Ihre NachbarInnen kennen
    Nachbarschaftsweg im Freihausviertel mit der AgendaGruppe „Begegnung im Freihausviertel“ Wir gehen gemeinsam das Grätzl ab und besuchen interessante Sehenswürdigkeiten wie die uralte Heumühle, die Fotogalerie Samuel, das alte Schikaneder Kino, den wunderschönen Ehrbar-Saal in der Mühlgasse, die Turnhalle in der Schleifmühlgasse usw.
    Die Spaziergänge starten um 15 und 17 Uhr am Kühnplatz. Dort findet von 14 bis 18 Uhr kontinuierlich ein buntes Festprogramm statt.
  • Gemeinsames Picknick im Planquadrat
    Der Gartenhofverein baut gerade seine Räumlichkeiten um und lädt von 15 bis 18 Uhr zum gemeinsamen Baustellen-Picknick ins Planquadrat (Eingang: Margaretenstraße 30 und Preßgasse 24). Nehmt Decken, etwas zu Essen und Trinken mit und teilt es miteinander.
  • Wieden – rätselhaft
    Stille Gässchen und vertraute Plätze gemeinsam neu entdecken Entdecken Sie die Wieden neu und lernen Sie Ihre NachbarInnen kennen! Die Rätselrallye quer durch den vierten Bezirk stellt Kindern und Erwachsenen eine bunte Mischung an kleinen Aufgaben, die sie gemeinsam in ihrer Gruppe lösen können. Die Rätselrallye startet um 16 Uhr im Hof des Agendabüros (Wiedner Hauptstraße 54) und dauert ca. zwei Stunden. Um ca. 18 Uhr fi ndet dann die Preisverleihung im Hof des Agendabüros statt. Schauen Sie vorbei und machen Sie mit! Viel Spaß!
  • GB*-Infobüro am St. Elisabeth-Platz
    Das GB*-Infobüro am Sankt-Elisabeth-Platz wird zum „nachbarschaftlichen“ Treffpunkt im Grätzl! Hier können von 16 bis 20 Uhr T-Shirts und Stofftaschen bedruckt und Informationen zum Stadtteilmanagement Obere Wieden ausgetauscht werden.

Info-Veranstaltung "Gemeinschaftsgarten auf der Wieden – eine Vision soll Wirklichkeit werden!", 24. Mai 2012, 18.30 Uhr
Sie haben Interesse daran, in einer Gemeinschaft zu garteln und eigenes Gemüse anzubauen? Welche Möglichkeiten gibt es da im städtischen Raum? Bei dieser Info-Veranstaltung wollen wir Ihnen ein Bild von der großen Bandbreite des Gartelns in der Stadt geben. Beispiele aus Wien und Berlin zeigen auf, wie mit ein bisschen Kreativität auf engstem Raum eine gute Ernte möglich ist!
Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Info-Veranstaltung und freuen uns, wenn einige von Ihnen Interesse haben, die Idee des Gartelns auf der Wieden als AgendaGruppe intensiver voranzutreiben!
Wo? Bezirksvorstehung Wieden, Favoritenstraße 18, 1. Stock

Blumenprojekt am Kühnplatz, 11. Mai 2012 um 9.30 am Kühnplatz
Die AgendaGruppe „Begegnung im Freihausviertel“ bepflanzt mit SchülerInnen der Volksschule Schäffergasse zwei Hochbeete am Kühnplatz. Auch ANrainerInnen sind herzlich eingeladen, sich an der Pflanzaktion zu beteiligen!
Herr Berger von der MA 42 (Wiener Stadtgärten) wird die Blumen kostenlos zur Verfügung stellen und mit Rat und Tat beim Pflanzen und bei der Pflege unterstützen.
Pflanzen Sie mit!

Wiener Spielstraße in der Phorusgasse!, 10. Mai 2012 von 14 bis 17 Uhr
Bei der ersten Wiener Spielstraße können Kinder einmal pro Monat die Phorusgasse zum Spielen nutzen. Laufen, rollen, hüpfen, radeln, tanzen, basteln und was sonst noch Spaß macht – all das hat in der Wiener Spielstraße Platz!
Im Zentrum der Spielstraße in der Phorusgasse steht das freie Spiel, bei dem Kinder den freien Straßenraum mit verschiedenen Materialien kreativ nutzen können. Für das gute Gelingen der Spielstraße engagieren sich die Parkbetreuung des Wiener Familienbundes, die Bezirksvorstehung Wieden, der zuständige Wiedner Stadtgärtner und die AgendaWieden. In der Phorusgasse mischen auch die Volksschule Phorusgasse und deren Nachmittagsbetreuung mit. Alle Kinder aus der Umgebung sind in der Spielstraße herzlich willkommen.
Auch die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität ist ein Thema der Spielstraße. In Kooperation mit der Radagentur Wien haben Kinder bei der Spielstraße die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit mit dem Rad zu testen und selbst kleine Reparaturen an ihrem Rad zu machen. Bei der Spielstraße können auch Fahrräder ausgeborgt werden.

3. Wiedner Innenhof-Flohmarkt, 5. Mai 2012 • Anmeldeschluss: 13. April 2012
Haben Sie Dinge zu Hause, die schon längst nicht mehr in Verwendung sind und trotzdem noch nicht den Weg aus Ihrer Wohnung gefunden haben? Beim 3. Wiedner Innenhof-Flohmarkt können Sie, ganz im Sinne von „weiter verwerten statt wegschmeißen“, nicht mehr Gebrauchtes an die Frau oder den Mann bringen.
Die Idee ist ganz einfach: Hausgemeinschaften tun sich zusammen und öffnen am 5. Mai von 10 bis 16 Uhr ihre Tore. Der Innenhof wird zum Flohmarkt, wo die HausbewohnerInnen ihre Ware verkaufen. Bei der Vorbereitung, Organisation und Bewerbung unterstützt Sie das Team der AgendaWieden Plus in Zusammenarbeit mit der Bezirksvorstehung Wieden.

Infos
AgendaWieden Plus Tel.: 01/585 33 90-18, eMail: innenhofflohmarkt@agendawieden.at


9. AgendaFORUM zum Thema "Partizipative Budgets – BürgerInnenbeteiligung auch bei Budgetentscheidungen?", am 12. April 2012 ab 18 Uhr in der Bezirksvorstehung Wieden (1040 Wien, Favoritenstraße 18, Sitzungssaal 1. Stock)
Neben Erfahrungen mit Bürgerhaushalten aus Deutschland und Überlegungen zu möglichen Strategien des nachhaltigen Budgeting werden auch Wiener Beispiele und Modelle vorgestellt und diskutiert. Ergreifen Sie die Gelegenheit sich zu vernetzen und nach Fishbowl-Methode mit ExpertInnen, Verwaltung, BezirksvertreterInnen und BürgerInnen die Spielräume, Grenzen und Möglichkeiten von partizipativen Budgets zu diskutieren.
http://blog.la21wien.at/?p=1141

Wiener Spielstraße in der Phorusgasse!, 12. April 2012 von 14 bis 17 Uhr
Bei der ersten Wiener Spielstraße können Kinder einmal pro Monat die Phorusgasse zum Spielen nutzen. Laufen, rollen, hüpfen, radeln, tanzen, basteln und was sonst noch Spaß macht – all das hat in der Wiener Spielstraße Platz!
Im Zentrum der Spielstraße in der Phorusgasse steht das freie Spiel, bei dem Kinder den freien Straßenraum mit verschiedenen Materialien kreativ nutzen können. Für das gute Gelingen der Spielstraße engagieren sich die Parkbetreuung des Wiener Familienbundes, die Bezirksvorstehung Wieden, der zuständige Wiedner Stadtgärtner und die AgendaWieden. In der Phorusgasse mischen auch die Volksschule Phorusgasse und deren Nachmittagsbetreuung mit. Alle Kinder aus der Umgebung sind in der Spielstraße herzlich willkommen.
Auch die Förderung der umweltfreundlichen Mobilität ist ein Thema der Spielstraße. In Kooperation mit der Radagentur Wien haben Kinder bei der Spielstraße die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit mit dem Rad zu testen und selbst kleine Reparaturen an ihrem Rad zu machen. Bei der Spielstraße können auch Fahrräder ausgeborgt werden.

Wiener Charta! Zukunft gemeinsam leben!
Ab sofort können Sie Ihre Vorschläge für ein besseres Zusammenleben in Wien einbringen. Alle Wienerinnen und Wiener können und sollen mitmachen und mitdiskutieren. Damit das Zusammenleben in Ihrer Stadt noch besser wird. Hier können Sie Ihre Vorschläge für ein besseres zusammenleben kund tun: www.charta.wien.at

Weihnachtskrippe am Kühnplatz, Eröffnung am 29. November 2011, 17 Uhr
Im Park am Kühnplatz steht auch heuer wieder von Adventbeginn bis Mitte Jänner die traditionelle Weihnachtskrippe! Gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Freihausviertel hat die AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" den Aufbau der Krippe bewerkstelligt und den Innenraum der Krippe gestaltet.
Am 29. November wurde die Krippe durch Bezirksvorsteher Leo Plasch feierlich eröffnet. Der Kinderchor der Volksschule Schäffergasse erfreute die BesucherInnen mit vorweihnachtlichen Liedern. Die Krippe ist noch bis Anfang Jänner zu besichtigen.

Vernissage der Ausstellung "Trau dich doch - Nachbarschaftsfotografie", Mo, 12. Dezember 2011, 18 Uhr, VHS Polycollege Wieden (Danhausergasse 1)
Die VHS Polycollege Wieden, Lokale Agenda Wieden, Frank Helmrich und trans/scripte laden ein zur Vernissage "Trau dich doch - Nachbarschaftsfotografie" von Frank Helmrich!
Programm
  • Eröffnung durch Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Lea Halbwidl
  • Rundgang durch die Ausstellung mit Fotograf Frank Helmrich
  • Lesungen in den Sprachen Kroatisch, Rumänisch und Italiensch sowie Übersetzung in Deutsch und Gebärdensprache.
  • Nachbarschaftliches Beisammensein mit Buffet
"Was schätzen Sie an Ihrem Nachbarn oder an Ihrer Nachbarin?" Das war eine der Fragen, mit denen sich der Fotograf Frank Helmrich auf den Weg machte. Er wollte wissen, was Nachbarschaft bedeutet, was die Vorteile von aktiver Nachbarschaft sind. Sehen Sie in den Bildern, was alles möglich ist - Nachbarschaft bereichert! Wir freuen uns darauf, unsere NachbarInnen kennenzulernen.

AgendaFORUM "Buchpräsentation: Spuren des Lebens", 24. November 2011, von 15 bis 17 Uhr
Schülerinnen und Schüler der „antonkriegergasse“ dokumentierten Ausschnitte aus dem Leben interessanter Persönlichkeiten im Haus am Mühlengrund und im Bezirk Liesing, die in einem Buch zusammengefasst wurden
Ort: Haus am Mühlengrund, Breitenfurter Straße 269-279, 1230 Wien

Exkursion mit anschließender Diskussion zu STICHWORT, 17. November 2011, 18.30 Uhr
Die AgendaGruppe "Medea - Frauen.Info.Corner" lädt ein zu einer Exkursion zu STICHWORT, das ist ein Projekt der Frauen und Lesbenbewegung, wo Dokumente und Literatur zu allen Themenbereichen feministischer Forschung gesammelt und zugänglich gemacht werden. STICHWORT ist erst kürzlich in den 4ten Bezirk übersiedelt >> Gusshausstraße 20/1A+B.

AgendaFORUM "Garteln in der Stadt", 30. September 2011 von 16 bis 18.30 Uhr
Baumscheiben-Beet, Guerilla Gardening-Aktionen, Blumenkistl-Garten, Gemeinschaftsgarten. Welche Möglichkeiten gibt es in der Stadt zu Garteln?
Lebensqualität in der Stadt bedeutet auch die Möglichkeit, selbst in der Erde zu wühlen, zu säen und Pflanzen beim Wachsen zu zusehen. Bunte Flecken in der grauen Stadt oder die Ernte des selbst gezogenen Gemüses bereiten Freude. Und Garteln in der Stadt bildet oft den Rahmen für ein Miteinander in der Nachbarschaft. Das AgendaForum der LA21 Plus gibt Einblicke in die verschiedenen Dimensionen des Gartelns in der Stadt.

Programm
  • Anregende Beispiele bringen Inspirationen zum Garteln im urbanen Raum (16 Uhr)
  • Gartenklänge von Zaubernuss
  • Workshop-Radl – 3x reinschnuppern ins Garteln (17 Uhr)
Ein biologisches Buffet ergänzt das AgendaForum kulinarisch.

Ort
Gemeinschaftsgarten Norwegerviertel
Ecke Wulzendorfstraße / Stavangergasse, 1220 Wien
bei Schlechtwetter: Denkraum Donaustadt, Apotheke zum Löwen von Aspern, Groß Enzersdorferstraße 4

Genauere Informationen finden Sie in der detaillierten Einladung.

Zuhause im Freihausviertel – unsere NachbarInnen aus Europa, 27. September 2011 von 15 bis 18 Uhr
Im Rahmen der Wiedner Europatage 2011 lädt die AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsstraßenverein ein: BewohnerInnen und Geschäftsleute aus dem Freihausviertel gestalten ein Fest im Park am Kühnplatz. Im „Englischen Bus“ in der Schleifmühlgasse werden Märchen und Geschichten aus Europa vorgelesen, mitlesen kann jede und jeder, die/der sich im Bus meldet.

Ausstellung "Trau dich doch - Nachbarschaftsfotografie", noch bis 19. September 2011 in der Bezirksvorstehung Wieden (Favoritenstr. 18, Festsaal)
"Was schätzen Sie an Ihrem Nachbarn oder an Ihrer Nachbarin?" Das war eine der Fragen, mit denen sich der Fotograf Frank Helmrich auf den Weg machte. Er wollte wissen, was Nachbarschaft bedeutet, was die Vorteile von aktiver Nachbarschaft sind. Sehen Sie in den Bildern, was alles möglich ist - Nachbarschaft bereichert!

"Auf die PLÄTZE, fertig ... spiel!" >> Wir spielen's bunt, 9. September 2011, 14 bis 18 Uhr (bei Schlechtwetter 16. September)
Ein Nachmittag voller Farben erwartet dich in der Schäffergasse 5-7. Farbschleuder, Body-Painting und eine bunte Flussüberquerung sind nur einige Angebote. Wie geschickt bist du? Finde es heraus beim großen Twister-Turnier! Schau vorbei!

Bauwerk:Stadt >> Spielen auf der Wieden, 21. August bis 1. September 2011 (außer 28. August), 15 bis 19 Uhr, Ballspielkäfig Draschepark
Dieses Jahr entsteht bei der Bauwerkstatt eine große Stadt. Wie sie aussehen soll, was gebaut wird, entscheidet ihr vor Ort! Holz, Ytong, Pappmaché und vieles mehr stehen für den Bau bereit! Jeden Tag bieten Workshops neue Tipps und Tricks für die StadterbauerInnen. Kreative MitarbeiterInnen der Parkbetreuung unterstützen vor Ort. Das große Stadtfest mit Musik, Verpflegung und Spiel findet am Donnerstag, 1. September statt! Für Kinder von 8 bis 14 Jahren! Für jüngere Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote außerhalb des Ballspielkäfigs.

5. AgendaFORUM „100 Gründe hinauszugehen – Web 2.0 für Stadtteil-Initiativen“", bis 27. Juni 2011, von 19 bis 21.30 Uhr, AgendaBüro Wieden (Wiedner Hauptstraße 54/12,1. Stock)
Die LA21 Plus lädt herzlich ein zum 5. AgendaFORUM. Diesmal wird "www.100Gründe.at" präsentiert, eine neue Plattform, die jeder und jedem ermöglicht, im eigenen Grätzl, im Bezirk oder in der ganzen Stadt (mindestens) "100 Gründe hinauszugehen" zu finden oder selbst einzugeben und dadurch zugänglich zu machen. Beim AgendaForum zeigen wir wie es geht und Sie können dann gleich online mit "www.100Gründe.at" experimentieren: Gründe ansehen, kommentieren, eingeben etc. Die TeilnehmerInnenzahl ist mit 30 Personen begrenzt, daher bitte um Anmeldung per mail an office@agendawieden.at
Genauere Informationen finden Sie in der detaillierten Einladung.

"Auf die PLÄTZE, fertig ... spiel!" >> Tohuwaboho unter Fallschirm, 9. Juni 2011, 14 bis 18 Uhr (bei Schlechtwetter 16. Juni)
Dieser Nachmittag am St. Elisabethplatz fordert deine Phantasie und Geschicklichkeit! Gespenster entstehen, das kleine Ich-bin-ich taucht auf, es wird gebastelt, verkleidet, gespielt und vielleicht fi ndest du etwas oder jemand unt derm großen Fallschirmtuch? Aus alt mach neu! Bring ein T-Shirt mit und gib ihm ein neues Aussehen! Schau vorbei!

Vernissage der Ausstellung "Trau dich doch - Nachbarschaftsfotografie", Mi, 1. Juni 2011, 19 Uhr, Bezirksvorstehung Wieden (Favoritenstr. 18, Festsaal)
Die Bezirksvorstehung Wieden, Lokale Agenda Wieden, Frank Helmrich und trans/scripte laden ein zur Vernissage "Trau dich doch - Nachbarschaftsfotografie" von Frank Helmrich!
Programm
  • Eröffnung der Ausstellung: 19.15 Uhr
  • danach kurze Lesungen in den Sprachen Türkisch, Persisch u.a.
  • Nachbarschaftliches Beisammensein mit Buffet
"Was schätzen Sie an Ihrem Nachbarn oder an Ihrer Nachbarin?" Das war eine der Fragen, mit denen sich der Fotograf Frank Helmrich auf den Weg machte. Er wollte wissen, was Nachbarschaft bedeutet, was die Vorteile von aktiver Nachbarschaft sind. Sehen Sie in den Bildern, was alles möglich ist - Nachbarschaft bereichert! Wir freuen uns darauf, unsere NachbarInnen kennenzulernen.

Europäischer Nachbarschaftstag auf der Wieden!, Fr, 27. Mai 2011
Der Europäische Nachbarschaftstag ist eine Initiative, die Solidarität und den sozialen Zusammenhalt in unseren Städten fördert. Die Idee ist einfach: Mit Festen in der Nachbarschaft knüpfen die AnwohnerInnen neue Kontakte, pflegen bestehende und steigern so die Lebensqualität in ihrem Grätzl. Dieses Jahr findet der Nachbarschaftstag zum 4. Mal in Wien statt und es sind alle ganz herzlich dazu aufgerufen, sich mit eigenen Veranstaltungen und Ideen zu beteiligen!
Auch die Wieden bietet wieder ein vielfältiges Programm - die Details was am St. Elisabeth-Platz, in der Argentinierstraße, in der Großen Neugasse, im Planquadrat, in der Kleinen Margaretenstraße und am Karlsplatz stattfindet, können Sie im Wieden-Programm nachlesen.
Was sich in ganz Wien tut finden Sie hier.

Frauencafé zum Thema "100 Jahre Frauentag", Mi, 25. Mai 2011, 18.30 Uhr
Die AgendaGruppe "Medea - Frauen.Info.Corner" lädt ein zu einem Vortrag mit anschließendem Austausch:
Vor 100 Jahren, am 19. März 1911 fand in Wien die erste große Demonstration für Frauenrechte statt. An die 20.000 Personen - mehrheitlich Frauen - marschierten vom Gartenbaupalais zum Rathaus. Ihre Anliegen waren: allgemeines Frauenwahlrecht, Arbeitsschutzgesetzte, Mutter- und Kinderschutz, 8-Stunden-Tag, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, die Senkung der Lebensmittelpreise, die Einführung einer Sozialversicherung, die Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs und die Verhinderung des sich am Horizont bereits abzeichnenden 1. Weltkriegs. Anläßlich dieses Jubiläums wollen wir, wie immer in gemütlicher Atmosphäre, die Frauengeschichte der letzten 100 Jahre Revue passieren lassen. Als Expertin für dises Thema ist diesesmal Stefanie Vasold zu Gast.
Das Treffen findet im AgendaBüro statt (Wiedner Hauptstraße 54/12, 1. Stock).

Konferenz "LA21 Wien bewegt – BürgerInnen gestalten ihre Stadt", Mi, 11. Mai 2011
13.30 bis 18.30 Uhr im Festsaal des Wiener Rathauses

Gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou, der amtsführenden Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung laden wir Sie herzlich dazu ein!
Bei der Konferenz wird die Vielfalt der Projektideen und Mitgestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der Lokalen Agenda 21 gezeigt und im Dialog beleuchtet. Welcher Mehrwert entsteht, wenn BürgerInnen zu MitgestalterInnen der Stadt werden? Wie kann das Mitgestalten der BürgerInnen gefördert werden? Wie soll eine bürgerInnenorientierte Stadt aussehen?
Ein kulinarisch vielfältiges Programm erwartet Sie: Neben internationalen Vorträgen können Sie sich in kurzweiliger Form über die LA21 in Wien informieren, wichtige AkteurInnen, innovative Projekte, neue Ideen kennen lernen und sich in den Dialog zur Zukunft der LA21 in Wien mit Vbgm. Vassilakou einmischen. Hier können Sie im detaillierten Programm schmökern.

Bitte reservieren Sie den Termin und melden Sie sich an unter info@la21wien.at
bzw. 01-585 33 90-17

Sprechstunden bei den Agenda-BotschafterInnen!
Sie wollen sich über aktuelle Projekte der AgendaWieden informieren? Sie haben schon von der Agenda gehört oder gelesen und wollen mehr darüber wissen? Sie haben eine Idee, wie Sie die Lebensqualität in Ihrem Stadtteil verbessern können? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und kommen zu einer unserer Sprechstunden bei den Agenda-BotschafterInnen auf der Wieden! Das Team der Agenda Wieden freut sich auf spannende Gespräche!

  • 4. Mai von 10 bis 12 Uhr bei der Stern-Apotheke (Karolinengasse Ecke Favoritenstraße)
  • 4. Mai von 16.00 bis 18.00 Uhr bei Ercan Hazar (Margaretenstraße 42 am Wiedner Stern)
  • 17. Mai von 11 bis 13 Uhr bei Naturprodukte Wallner (Wiedner Hauptstraße 66)
  • 17. Mai von 16 bis 18 Uhr beim Papierfachgeschäft „Zum Buntstift“ (Argentinierstraße 42)

2. Wiedner Innenhof-Flohmarkt, 30. April 2011, 10 bis 16 Uhr • Anmeldeschluss: 30. März 2011
Haben Sie Dinge zu Hause, die schon längst nicht mehr in Verwendung sind und trotzdem noch nicht den Weg aus Ihrer Wohnung gefunden haben? Beim 2. Wiedner Innenhof-Flohmarkt können Sie, ganz im Sinne von „weiter verwerten statt wegschmeißen“, nicht mehr Gebrauchtes an die Frau oder den Mann bringen.
Die Idee ist ganz einfach: Hausgemeinschaften tun sich zusammen und öffnen am 30. April von 10 bis 16 Uhr ihre Tore. Der Innenhof wird zum Flohmarkt, wo die HausbewohnerInnen ihre Ware verkaufen. Bei der Vorbereitung, Organisation und Bewerbung unterstützt Sie das Team der AgendaWieden Plus in Zusammenarbeit mit der Bezirksvorstehung Wieden.

Infos
AgendaWieden Plus Tel.: 01/585 33 90-18, eMail: office@agendawieden.at

Frauencafé zum Thema "Diskriminierung am Arbeitsplatz" der AgendaGruppe "Medea - Frauen.Info.Corner, 23. März 2011, 18.30 Uhr
Die Medea-Frauen laden ein zu einem Referat zum Thema “Diskriminierung am Arbeitsplatz” mit anschließender Diskussion in gemütlicher Atmosphäre. Das Frauencafé findet im Büro der AgendaWieden Plus statt (Wiedner Hauptstraße 54/12, 1. Stock bei PlanSinn).
Diskriminierung entsteht oft durch Vorurteile z.B. älteren ArbeitnehmerInnen oder MigrantInnen gegenüber. Vorurteile sind vorgefasste Einstellungen und Meinungen gegenüber bestimmten gesellschaftlichen Gruppen, die oft nicht auf eigene Erfahrungen zurückzuführen sind. Sie entstehen dadurch, dass Urteile, Ansichten oder Meinungen, die in unserer Gesellschaft vorhanden sind, übernommen und auf Einzelne übertragen werden, ohne ihren tatsächlichen Wahrheitsgehalt an der Realität zu überprüfen: „Ältere sind leistungsschwächer" lautet z.B. ein weit verbreitetes Vorurteil. Diskriminierung im Betrieb kann offensichtlich sein, doch manchmal bleibt sie versteckt oder sie tritt subtil auf.
Über dieses heikle Thema informiert: Mag. Stefanie Pressinger, MAS, Arbeitsrechtliche Referentin der Arbeiterkammer Wien

Wied(en)er erleben!, 4. Dezember 2010, 14 Uhr
Spazierengehen im eigenen Grätzl, da glaubt man vielleicht „das kenn ich schon“. Wie viel es aber neu oder wieder zu entdecken gibt, können Sie bei den Spaziergängen der AgendaWieden Plus erleben. Am Samstag den 4. Dezember steht unter dem Motto „Wied(en)er erleben“ eine Entdeckungsreise mit allen Sinnen auf der Oberen Wieden auf dem Programm. Zu entdecken gibt es unbekannte Gassen, Ausblicke oder Geschichten, die Hausfassaden uns erzählen. Neugierig geworden? Dann kommen Sie mit, entdecken Sie mit uns gemeinsam Neues und bereichern Sie den Spaziergang mit Ihren eigenen Erfahrungen und Geschichten! Wir treffen uns am 4. Dezember um 14 Uhr vor dem AgendaBüro in der Wiedner Hauptstraße 54.

Krippen-Eröffnung am Kühnplatz, 1. Dezember 2010, 17.30 Uhr
Im Park am Kühnplatz steht auch heuer wieder von Adventbeginn bis Mitte Jänner die traditionelle Weihnachtskrippe! Gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Freihausviertel hat die AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" den Aufbau der Krippe bewerkstelligt und den Innenraum der Krippe gestaltet.
Am 1. Dezember wird die Krippe um 17.30 Uhr durch Bezirksvorsteherin Susanne Reichard feierlich eröffnet. Der Kinderchor der Volksschule Schäffergasse wird die BesucherInnen mit vorweihnachtlichen Liedern erfreuen!

Medea-Frauencafé zeigt den Film "Salami Aleikum", 24. November 2010, 18.30 Uhr
Diesmal näheren wir uns dem Thema "Integration" auf etwas andere Art: Eine Liebesgeschichte zwischen einem schmächtigen Iraner aus Köln und einer großen, blonden Frau aus der ostdeutschen Provinz. Eine bunte Culture-Clash-Komödie über einen persischen Vater und seinen strickenden Sohn, eine Kugelstoßerin, die zur KFZ-Mechanikerin wurde sowie ein im Grenzland geborenes Lamm - intelligent, politisch nicht ganz korrekt und zum Schreien komisch! Gezeigt wird dieser unterhaltsame Film über die Liebe und andere Verstrickungen im AgendaBüro (Wiedner Hauptstraße 54/12, 1. Stock bei PlanSinn) (www.salami-aleikum.de)
Danach gibt es wie immer die Möglichkeit zum gemütlichen Austausch!

KLIMASCHUTZ BRAUCHT FRAUENPOWER, 18. November 2010, 15 bis 19 Uhr
Diskussionsveranstaltung zur Rolle der Frauen in der Klimapolitik, Haus der Europäischen Union, Wipplingerstr. 35, 1010 Wien • Eintritt frei!

Expertinnen wie Ulrike Röhr, Internationale Allianz für Geschlechter- und Klimagerechtigkeit, Seema Gaikwad von CARE Bangladesh und Europaparlamentarierin Karin Kadenbach analysieren die Ausgangslage vor den Klimaverhandlungen in Cancun. Sie berichten über das spezifische Know how von Frauen, ihren Sichtweisen und Bedürfnissen und wie diese in der Klimapolitik berücksichtigt werden müssten. Wie wichtig Frauen im Klimaschutz sind und was sie jetzt schon zur Lösung einer der dringendsten globalen Fragen beitragen zeigen Frauen, die sich in der österreichischen Lokalpolitik, Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich engagieren. Abschließende Worte: Freda Meißner-Blau. Moderation: Dr. Irmgard Kirchner, Südwind.
PROGRAMM

AgendaGruppe „Begegnung im Freihausviertel“, 10. November 2010
BewohnerInnen des Freihausviertels engagieren sich für ein noch freundlicheres Viertel, knüpfen und stärken nachbarschaftliche Netzwerke und setzen sich mit stadtplanerischen Themen auseinander.
Das nächste AgendaGruppentreffen findet am 10.November 2010 um 14.00 Uhr im Agenda-Büro statt (Wiedner Hauptstraße 54/12, 1. Stock)

Frauencafé mit dem Film "Gangstergirls", am 7. Oktober 2010 um 18.30 Uhr im ehemaligen Agendabüro (Wiedner Hauptstraße 54/13a - bei MHC läuten)
Der Film "Gangstergirls" ist eine feministisch-filmische von Tina Leisch: Im einzigen österreichischen Frauengefängnis Schwarzau teilen Drogenkurierinnen, Räuberinnen und Betrügerinnen Zellen und Liebessehnsucht, Wuzeltabak und Duschgel. Sie träumen von ihren fernen Kindern oder von einem der jugendlichen Häftlinge aus der Justizanstalt für männliche Jugendliche Gerasdorf, die einmal in der Woche zu einem ko-edukativen Theaterworkshop ins Frauengefängnis gebracht werden. Was brachte sie hinter Gitter und was macht das Gefängnis mit ihnen? Die Antworten, die die jungen Frauen improvisierend auf der Bühne präsentieren, sind oft ganz andere, als diejenigen, die sie in intensiven Interview-Tableaus geben. So entsteht ein vielschichtiges, von den Gefangenen selbst gezeichnetes Bild des sozialen Raumes Gefängnis und einer der interessantesten österreichischen Dokumentarfilme der letzteren Jahre.
Im Frauencafé der AgendaGruppe "Medea - Frauen.Info.Corner" wird der Film gezeigt und dann in gemütlicher Atmosphäre darüber diskutiert.

Kochevent - Die Vielfalt schmecken!, 24. September 2010 ab 18 Uhr, Wiedner Hauptstraße 54
Kochen und essen auf der Straße – ein Bild von fernen Reisen? Am Freitag den 24. September ab 16.30 Uhr nehmen wir die Nebenfahrbahn vor der AgendaWieden Plus genau dafür in Besitz. Gemeinsam mit Ihnen kochen wir die originellsten und gschmackigsten Rezepte aus aller Welt, die im Rezeptwettbewerb „Kulinarische Klänge“ gesammelt wurden. (bei Schlechtwetter am 27. September)

Vernissage der Ausstellung KUNST.PROJEKT.ANNÄHERUNG 12+ "Arm und Reich", 17. September, 17 Uhr an der Theresianummauer (Argentinierstraße zwischen Plößlgasse und Theresianumgasse)
Die KünstlerInnen der AgendaGruppe „St. Elisabeth-Viertel“ prägen durch ihre Kunst seit 2006 den öffentlichen Raum im Grätzl. Dieses Jahr widmen sich die Mauer-KünstlerInnen mit ihrer Ausstellung dem Thema „Arm und Reich“. Gezeigt werden Arbeiten von 18 Künstlerinnen und Künstlern, sowie erstmals eine Arbeit von SchülerInnen der Theresianischen Akademie. Eröffnet wird die Ausstellung von Bezirksvorsteherin Susanne Reichard.

KUNST.PROJEKT.ANNÄHERUNG 12+ Integration , ab 19. September 2009
Die Künstlerinnen und Künstler der AgendaGruppe St. Elisabeth-Viertel präsentieren ihre besonderen Assoziationen und Vorstellungen zur INTEGRATION an der Mauer der Theresianischen Akademie in der Argentinierstraße.

Auf die PLÄTZE, fertig ... spiel!, 16. September 2010 (bei Schlechtwetter 23. September) von 14 bis 18 Uhr
"Mit allen Sinnen - Ferienspiel Abschlussfest" – Dieser Nachmittag fordert alle Sinne. Wühlkisten, Gewürzparkour, Musikerlebnisse und vieles mehr reizen die Sinne. Obendrein gibt es ein Picknick, das die Geschmacksinne verwundern und erfreuen wird!
wo? Schäffergasse

Eine musikalische Reise durch Europa, 8. September, 16.00 bis 19.00 Uhr am Kühnplatz.
Die AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" lädt zu Schlager, Tanz und kulinarischen Köstlichkeiten aus Europa.

Bauspielplatz, 22. August bis 2. September 2010 (außer Sonntag, 29. August) von 15 bis 19 Uhr
Beim Bauspielplatz haben Kinder (von sechs bis 14 Jahren) die Chance ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und gemeinsam den öffentlichen Raum zu gestalten. Sie lernen mit Werkzeug und Materialien wie Holz umzugehen, Ideen in die Realität umzusetzen und viele Dinge mehr.
wo? Ballspielplatz Draschepark

2. Forum der Agenda21 Plus, 21. Juli 2010 von 17 bis 20 Uhr
Stadtviertel und leere Geschäftslokale blühen auf – auf der Suche nach Wegen
Das 2. Agendaforum der Lokalen Agenda 21 widmet sich einem sehr bekannten Thema: in vielen Bezirken schließen Geschäfte, Lokale stehen lange leer und werden nicht mehr vermietet. Der Charakter solcher Viertel reduziert sich immer mehr auf´s Wohnen. Die Erdgeschoßzonen sind unbelebt.
Im Agendaforum treffen sich HausbesitzerInnen, Geschäftsleute, KünstlerInnen und VertreterInnen der Stadt Wien sowie Agendagruppen aus vier Bezirken. Gemeinsam wollen wir das konkrete Veränderungspotenzial ausloten, damit in den betroffenen Agendabezirken Bewegung in die Erdgeschoßzonen kommt.
wo? Projektraum Sonnensegel, 4., Preßgasse 28
Einladung 2. AgendaForum

Auf die PLÄTZE, fertig ... spiel!, 8. Juli 2010 (bei Schlechtwetter 15. Juli)
"Wissenschaft schafft Wissen" – Experimente, Rätselrallye und Denkspiele fordern dich heraus. Doch du kannst nicht deine grauen Zellen auf die Probe stellen, auch deinen Körper kannst du austesten und spielerisch Neues erfahren. Da wirst du selbst zum Wissenschafter und zur Wissenschafterin!"
wo? Mozartplatz

Begegnungen in Sprache , am 23. Juni 2010, 19.00 Uhr
mit Schülerinnen und Schülern der Neuen Mittelschule 7/Neustiftgasse 100
unterstützt von ihrem Lehrer Wolfgang Wallaberger
mit den Sprachen: Albanisch, Arabisch, Deutsch, Hindi, Kroatisch, Polnisch, Portugiesisch, Punjabi, Serbisch, Tschetschenisch, Türkisch und Ungarisch
im Büro Lebendige Lerchenfelder Straße, Lerchenfelderstraße 141 (Nähe Kaiserstraße), 1070 Wien
Wir freuen uns auf alle, die der Klang fremder Sprachen neugierig macht, die sich mit uns darauf freuen, literarische Texte aus anderen Teilen dieser Welt in Originalsprache zu hören.
weitere Infos unter: www.transscripte.at


Freihausviertelfest 2010 - Spieletisch der AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" , 18. bis 20. Juni
Die Schleifmühlgasse verwandelt sich für drei Tage unter dem Motto „Das heißeste Pflaster Wiens“ in einen Ort der Musik und des Feierns. Neben Live Bands und Kinderprogramm bietet die AgendaGruppe einen Spieletisch für Jung und Alt am Kühnplatz an. Hier kann gewürfelt, gezogen und geplaudert werden!


Frauencafé zum Thema "Alles falsch gemacht" der AgendaGruppe "Medea – Frauen.Info.Corner" , am 2. Juni 2010 um 18.30 Uhr
Elfriede Hammerl liest aus ihrem neuen Buch: Elfriede Hammerls Kolumnen, die seit 25 Jahren in der Zeitschrift profil erscheinen, sind mittlerweile ein Stück Zeitgeschichte. Mit großem Engagement für sozial Benachteiligte kommentiert die Journalistin und Autorin darin Szenen aus unserem Alltag und die politischen Entscheidungen, die ihn beeinflussen.
Das Frauencafé findet im Projektraum Sonnensegel (1040, Pressgasse 28) statt.


3. Wie(d)ner Nachbarschaftstag , am 28. Mai 2010
Große Neugasse
  • 2. Neugassen-Preiskegeln: Es winken tolle Preise! Melden Sie sich bei der AgendaWieden als 2er- oder 4er-Team an. Auch für Stärkung ist gesorgt! >> Große Neugasse Ecke Schäffergasse >> 18 bis 22 Uhr
  • GehsteigFESTIVAL der Gehsteig-Guerrilleros: Der Gehsteig wird lebendig, der öffentliche Raum zum Wohnraum: GehsteigKÜCHE, GehsteigGARTEN, GehsteigSPIELPLATZ, GehsteigWERKSTATT, GehsteigGALERIE uvm laden zum Experimentieren ein >> Große Neugasse 6-8 >> 14 bis 22 Uhr
Planquadrat
  • Gemeinsames Picknichk: Der Gartenhofverein lädt zum gemeinsamen Picknick - nehmt Decken, etwas zum Essen und Trinken mit und teilt es untereinander >> Eingang Margaretenstraße 30, Preßgasse 24 >> 15 bis 18 Uhr
Projektraum Sonnensegel
  • Seite an Seite – Nachbarschaft(s)Fotografie: Kommen Sie mit Ihrer Nachbarin, mit Ihrem Nachbarn – und zeigen Sie, dass Sie Seite an Seite das Leben und die Stadt teilen. Nachbarschaftsfotografie reloaded. Ausstellung Fortsetzung des Projekts Nachbarschaftsfotografie von Frank Helmrich mit trans/scripte.
Schelleingasse 9-15
  • Hoffest: Das Kooperationsprojekt "Unser Bau – unsere Umwelt" stellt sich vor. Die Gemeindebau-UmweltexpertInnen geben ihr Wissen an andere MieterInnen weiter. Auf dem Programm stehen auch eine Vernissage, Musik, Kinderanimation und Buffet >> 15 bis 19 Uhr
Kühnplatz
  • Nachbarschaften im Park: Alte und neue ÖsterreicherInnen essen, trinken und reden miteinander im Park. Schauen Sie vorbei bei der AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel"! >> 15 bis 18 Uhr
St. Elisabeth-Viertel
  • Nachbarschaftliches Kochen: Gemeinsam werden wir am Platz kochen und Tipps und Tricks und die besten Rezepte aus verschiedenen Ländern austauschen. Kommen Sie, um mit Ihren Ideen unser Essen zu bereichern! Weiters gibt es Kriminalpolizeiliche Beratung - die Wiener Polizei zeigt anschaulich, wie Sie Einbrüchen, Überfällen etc. vorbeugen können. >> St. Elisabeth-Platz >> 13 bis 17 Uhr
  • Deine Pfarre/Kirche in der Nachbarschaft: Großer Bücher- und Flohmarkt der Pfarre, Austausch bei Kaffee und Kuchen, Kirchenführung, Kinderprogramm: Entdeckungsreise Pfarrkirche St. Elisabeth, Theaterstück über die Heilige Elisabeth von Thüringen >> St. Elisabeth-Platz >> ab 14 Uhr
  • Hallo NachbarIn, mach mit! Ein Aktivitätsnachmittag mit den Wie(d)ner PfadfinderInnen zum gegenseitigen Kennenlernen für Kinder und Junggebliebene >> St. Elisabeth-Platz >> ab 14 Uhr
  • Das Loch – Eine Enthüllung: Nach der "Enthüllung" – reden Sie bei einem Glaserl mit KünstlerInnen über das Kunst.Projekt.Annäherung! >> Theresianummauer, Argentinierstraße (zwischen Plößlgasse und Theresianumgasse) >> 15 bis 17 Uhr

Das wienweite Programm des Nachbarschaftstages finden Sie auf www.nachbarschaftstag.at


Stadtspaziergang „Kraftpfad Wieden“, 16. April 2010 und 30. April 2010, jeweils 16.00 bis 19.00 Uhr
Erfahren Sie mehr über den Kraftpfad auf der Wieden!
An zwei Terminen im April haben Sie die Möglichkeit bei einem Stadtspaziergang die Orte neu kennen zu lernen. Es führen Sie persönlich die Projektleiterin und Fengshui Beraterin Sabine Wegenstein und der Geomantie-Experte und Künstler Wolfgang Alexander Tiller, der einige Elemente des Kraftpfads entwickelt und gestaltet hat. Erspüren Sie im Rahmen des Spaziegangs selbst die unterschiedlichen Qualitäten!

Spaziergang 1
Freitag, 16. April 2010, 16.00 bis 19.00 Uhr
Treffpunkt: Vor der Karlskirche
Route: Karlsplatz – Rilkeplatz – Paulanerkirche – Mozartplatz – Kühnplatz – Heumühle- Brahmsplatz

Spaziergang 2
Freitag, 30. April 2010, 16.00 bis 19.00 Uhr
Treffpunkt: Rubenspark
Route: Rubenspark – St. Theklakirche – Drasche-Park – Südtiroler Platz - St. Elisabethkirche - Brahmsplatz

Die AgendaGruppe „Begegnung im Freihausviertel“ lädt Sie herzlich ein und freut sich auf den gemeinsamen Stadtspaziergang!

1. Wiedner Innenhof-Flohmarkt, 10. April 2010, 10 bis 16 Uhr • Anmeldeschluss: 3. März 2010
Haben Sie Dinge zu Hause, die schon längst nicht mehr in Verwendung sind und trotzdem noch nicht den Weg aus Ihrer Wohnung gefunden haben? Beim 1. Wiedner Innenhof-Flohmarkt können Sie, ganz im Sinne von „weiter verwerten statt wegschmeißen“, nicht mehr Gebrauchtes an die Frau oder den Mann bringen.
Die Idee ist ganz einfach: Hausgemeinschaften tun sich zusammen und öffnen am 10. April von 10 bis 16 Uhr ihre Tore. Der Innenhof wird zum Flohmarkt, wo die HausbewohnerInnen ihre Ware verkaufen. Bei der Vorbereitung, Organisation und Bewerbung unterstützt Sie das Team der AgendaWieden Plus in Zusammenarbeit mit der Bezirksvorstehung Wieden.

Infos
AgendaWieden Plus Tel.: 01/585 33 90-18, eMail: office@agendawieden.at


Medea - Frauen.Info.Corner >> Frauencafé zum Thema "Messie", 17. März 2010, 18.30 Uhr
Wer hat noch nicht davon mit Schauern in der Zeitung gelesen: "Alte Frau unter Müllberg begraben .." oder ähnliches. Mit dem Begriff Messie-Syndrom (von engl. mess = Unordnung, Dreck, Schwierigkeiten) oder Vermüllungssyndrom bezeichnet man schwerwiegende Defizite in der Fähigkeit, die eigene Wohnung ordentlich zu halten und die Alltagsaufgaben zu organisieren. Was steckt hinter dieser Störung? Zum Thema zeigen wir den Film "Sieben Mulden und eine Leiche" von Thomas Haemmerli. Das Frauencafé findet im AgendaBüro statt (Wiedner Hauptstraße 54/13a).

Tag der offenen Tür der Bezirksvorstehung & Auftaktveranstaltung der AgendaWieden Plus, 11. März 2010, ab 10 Uhr im Amtshaus Wieden, Favoritenstraße 18

Mitreden • Mitarbeiten • Mitgestalten
Diese Möglichkeiten bietet Ihnen seit nunmehr vier Jahren die AgendaWieden. Beim Auftakt zur neuen Phase, der Agenda-Wieden Plus, wollen wir Impulse zu weiteren drei spannenden Jahren BürgerInnenbeteiligung auf der Wieden setzen.
Beim Tag der offenen Tür können Sie von 10 bis 17.30 Uhr einen Blick hinter die Kulissen werfen und zahlreiche Institutionen kennenlernen, die Sie auf der Wieden in Ihrem Alltag unterstützen.
Um 17.30 Uhr findet die Vernissage der Ausstellung „Wandel im Gang“ statt. Leitsätze aus dem Leitbild für eine nachhaltige Entwicklung der Wieden werden für alle sichtbar an den Wänden im Amtshaus in Szene gesetzt.
Bei der Auftaktveranstaltung der AgendaWieden Plus um 18 Uhr stellen sich drei spannende Projekte vor, zu unterschiedlichen Wegen der Beteiligung und des zivilgesellschaftlichen Engagements – Verein „Grenzenlos St. Andrä Wördern“, „Carrotmob Wien“ und „Gründungsoffensive Elisabeth-Viertel“. Ein Wieden Café bietet Zeit für Austausch und Diskussion zu den einzelnen Projekten und deren Umsetzungsmöglichkeiten auf der Wieden.
In der Galerie der Nachhaltigkeit zeigen AgendaGruppen der Agenda 21 Plus-Bezirke Alsergrund, Donaustadt, Liesing und Wieden ihre Projekte. Machen Sie sich ein Bild von den vielfältigen Aktivitäten im Sinne der nachhaltigen Entwicklung!

Frauencafé zum Thema "Kinderbetreuungsgeld", 21. Januar 2009
Seit dem 1.1.2010 gibt es das einkommensabhängige Kinderbertreuungsgeld. Damit stehen mittlerweile 5 Varianten des Kinderbetreuungsgeldes zur Wahl. Die einkommensabhängige Variante enthält nicht nur bessere Möglichkeiten für gut verdienende Frauen, sie soll auch mehr Väter zur Inanspruchnahme motivieren. Beim nächsten Frauencafé am 21. Januar um 18:30 Uhr im AgendaBüro (Wiedner Hauptstraße 54/13a) versucht die Referentin Mag.a Stefanie Pressinger, MAS (AK Wien) Licht in den Dschungel des Kinderbetreuungsgeldes zu bringen.

Bücher über die man spricht, 4. Dezember 2009 um 20 Uhr
Heinrich Steinfest, ein geborener Wiedner, stellt im Café Goldegg sein neuestes Buch vor.

Weihnachtskrippe am Kühnplatz, 2. Dezember 2009 um 17:30 Uhr am Kühnplatz
Die AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" organisiert auch dieses Jahr die Krippe am Kühnplatz. Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Freihausviertel haben beim Aufbau und bei der Innengestaltung der Krippe mitgearbeitet.
Bezirksvorsteherin Susanne Reichard wird die Krippe eröffnen.
Der Kinderchor der Volksschule Schäffergasse wird uns bei der Eröffnung mit vorweihnachtlichen Liedern erfreuen.

Medea - Frauen.Info.Corner >> Frauencafé, 18. November von 18:30 bis 20 Uhr im AgendaBüro
Zum Themea "Burnourt" mit Mag. Michaela Ziegler, Klinische- und Gesundheitspsychologin

4 Jahre Lokale Agenda im 4., 16. November um 18:30 Uhr im Projektraum Sonnensegel
Die AgendaWieden wird 4 und das möchten wir mit Ihnen feiern - mit Ihnen, die Sie das Aufblühen der Agenda in diesen vier Jahren aktiv unterstützt und begleitet haben. Gemeinsam wollen wir die Erfolge von vier Jahren AgendaWieden hochhalten und einen unterhaltsamen Abend miteinander verbringen.

Auf dem Programm stehen
  • nachhaltiges Improtheater mit Anita Zieher
  • Einblicke in die Arbeit der AgendaWieden
  • Ausblick auf die nächsten Jahre AgendaWieden
  • Buffet & Drinks
  • Kinderbetreuung bis 21 Uhr
  • an den Turntables Ina D visualized by e:v/a

Aktion WEIHNACHTBAUM am Elisabethplatz, 26. November 2009 um 16 Uhr
Die AgendaGruppe St. Elisabeth-Viertel hat mikimartinek eingeladen, den Weihnachtsbaum am St. Elisabeth Platz mit Geschichten von und rund um die Weihnachtszeit künstlerisch zu gestalten und lädt alle BesucherInnen und alle BewohnerInnen der Oberen Wieden zu einem Treffen beim Weihnachtsbaum ein.
Zentral bei der Gestaltung des Baumes sind Texte, die optisch vom Baum gepflückt werden können. Wer sich die Geschichten nach Hause holen will, der bekommt diese bei den verschiedenen Geschäften der Umgebung. Die HändlerInnen werden eingeladen, uns dabei zu unterstützen. Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie im Schaufenster vom „Zum Buntstift“.

AgendaWieden – Weihnachtsfeier, 26. November 2009
Die etwas anderen Weihnachtsbäume haben in der AgendaWieden ja schon Tradition und deshalb möchten wir unsere Weihnachtsfeier dieses Jahr mit der Aktion Weihnachtsbaum am Elisabethplatz kombinieren – wir freuen uns auf das vorweihnachtliche Feiern am St. Elisabethplatz am 26. November ab 16 Uhr!

Begegnungen in Sprache, 25. November 2009 um 20 Uhr
Bei der Lesung im headquarters (Schleifmühlgasse 15) wurde in den Sprachen Armenisch und Spanisch gelesen.
Es lasen: Beransch Hartunian-Tahmasians, Lara Babayans (armenisch) Juan Ramon Debloc, Margarita Valdivia (spanisch) Lukas Mayrhofer, Susanne Reichard und Manuela Hazar (deutsch)

KUNST.PROJEKT.ANNÄHERUNG 12+ Integration, ab 19. September 2009
Die Künstlerinnen und Künstler der AgendaGruppe St. Elisabeth-Viertel präsentieren ihre besonderen Assoziationen und Vorstellungen zur INTEGRATION an der Mauer der Theresianischen Akademie in der Argentinierstraße.

Für eine sichere Nachbarschaft, 29. Oktober 2009
Im 4. Bezirk wurde die Initiative proNACHBAR in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Taubstummengasse gestartet.ProNACHBAR ist eine Initiative zur Verhinderung von Eigentumskriminalität und Vandalismus. Präsentation der Initiative proNACHBAR am Donnerstag, 29. Oktober 2009, um 18:30 Uhr im Festsaal des Amtshauses Wieden 4., Favoritenstraße 18 Bezirksvorsteherin Susanne Reichard und die Agendagruppe "Begegnung im Freihausviertel" laden herzlich ein.

Montessori-Schule – Informationsnachmittag für interessierte Familien, am 2. Oktober 2009 von 17 bis 19 Uhr
An diesem Freitagnachmittag informiert die AgendaGruppe "Montessori-Initiative Wieden" über das Montessori-Schulangebot in den neuen Räumlichkeiten im Heiligenkreuzerhof (1., Grasshofgasse 1-3/7/22) ab Herbst 2010. Für das Schuljahr 2010 sind noch ein paar Plätze frei!

Jour fixe der AgendaGruppe "St. Elisabeth-Viertel", 13. Oktober 2009 um 19 Uhr
Treffpunkt im Gasthaus Engelhart

Das Alexander-Fest oder die Macht der Musik, 18. Oktober 2009 um 19 Uhr
Großes Benefizkonzert zum Händel Jahr 2009 in der Pfarrkirche St. Elisabeth. Aufführung mit historischen Instrumenten in der englischen Originalsprache. Musikalische Leitung: Mag. Daniel Mair

Beratungs- und Informationsangebot von "Medea - Frauen.Info.Corner", ab Juni 2008
Die Beratungen finden mittwochs von 16 bis 18 Uhr im AgendaBüro statt:

Beratungstermine
  • 13.5., 11.6.: Gesundheitsberatung, Dr.in Ingrid Teimer, Brigitte Hirschhofer: 8. April 2009
  • 20.5.: Rechtsberatung, Barbara Briefer (Kanzlei Klaar)
  • 29.4.: Arbeitsrechtsberatung, Ursula Prager-Ramsa
Frauencafés, 18 bis 19:30 Uhr im AgendaBüro
  • "Abtreibung", 17.06.09
    Leider ist das Thema immer wieder aktuell. So haben sich in Amerika in einer neuen Umfrage 51 % der Befragten als "Pro-Life" AnhängerInnen (also AbtreibungsgegenerInnen) bezeichnet.
    Diesmal - wie immer in gemütlicher Runde - gibt es einen Filmabend: "If this walls could talk" mit Demi Moore, Sissi Spacek und Cher steht auf dem Programm. Drei Frauen, die immer 20 Jahre später im selben Haus leben, werden mit dem Problem der ungewollten Schwangerschaft konfrontiert.

Auf die PLÄTZE, fertig ... spiel!, bis 18. September 2009
Dieses Motto steht für Spiel und Spaß auf der Wieden - auch außerhalb von Parks und Spielplätzen.
  • Openstage in der Schlüsselgasse, 30. April von 14 bis 18 Uhr
    Tanzworkshops für Groß und Klein! Ob Capoeira oder Elektroboogie, für jede und jeden ist etwas dabei.
  • Kreativwerkstatt in der Waltergasse, 28. Mai von 14 bis 18 Uhr
    (bei Schlechtwetter: 4. Juni)
    Drahtbiegen und Filzen, schon mal ausprobiert?
  • Artistik und Radl-Workshop am St. Elisabeth-Platz, 2. Juli von 15 bis 19 Uhr
    (bei Schlechtwetter: 9. Juli)
    Du kannst mit Bällen, Tüchern und Keulen jonglieren, Kunststücke mit dem Diabolo erlernen, Einrad und Pedalo fahren und vieles mehr! Auch ein Workshop zum sicheren Radln in der Stadt wartet auf dich!
  • Bauspielplatz im Draschepark, 24. August bis 4. September
    Für zwei Wochen wird der Ballkäfig des Drascheparks zur Kreativzone: bauen, sägen, hämmern, kneten, formen, filzen, löten und vieles mehr.
  • Multi-Kulti-Picknick in der Schäffergasse, 18. September von 14 bis 18 Uhr
    (bei Schlechtwetter: 25. September)
    Orientalische Tänze, Musik aus Südamerika, Spiele aus Afrika und Leckereien aus aller Welt warten auf dich.

Hauptbahnhof-Stammtisch, 16. September 2009, 18:30 Uhr
Die AgendaGruppe "St. Elisabeth-Viertel" trifft sich zu diesem Thema im Puntigamer Hof (4., Wiedner Gürtel 14)

Als Böhmen noch bei Österreich war - das Dreiländereck Böhmen, Bayern, Oberösterreich, 15. September 2009, 16 bis 19 Uhr
Im Park unter grünen Bäumen feiert die AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" bei Live-Volksmusik mit Tanz und kulinarischen Schmankerln aus 3 Ländern. Ort: Kühnplatz - Park.
999 Jahre Goldener Steig – Salz gegen Korn: Fotoausstellung von Josef und Kerstin Samuel. Der alte Salzsäumerweg von Passau nach Prachatitz in Böhmen. Eröffnung Dienstag, 15. September um 19.00 Uhr durch Frau Bezirksvorsteherin Susanne Reichard. Ort: Werkstätten-Fotogalerie Samuel (Schildermalerei), Mühlgasse 7.

Bauspielplatz im Draschepark, 24. August bis 5. September 2009, Montag bis Samstag von 15 bis 19 Uhr
In einer Hälfte des Ballspielkäfigs haben Kinder (von acht bis 14 Jahren) die Möglichkeit mit Holz und anderen Materialien handwerklich kreativ zu werden - hämmern, sägen, formen, filzen, kneten, drahtbiegen und vieles mehr. Angeleitet werden sie vom Team der Parkbetreuung und StudentInnen der Universität für Angewandte Künste.

Sommerflohmarkt der Montessori-Initiative Wieden, 27. August 20009, 16 bis 18 Uhr
Der Sommerflohmarkt findet im AgendaBüro statt (Wiedner Haupstraße 54/13a). Wenn Sie Material für den Flohmarkt haben - Kinderbücher, -spielzeug, -kleidung usw., das Sie für den Flohmarkt spenden möchten - setzen Sie sich bitte unter 0699/8110 19 65 oder info@mi4.at mit der Montessori-Initiative in Verbindung. Beim Sommerflohmarkt erfahren Sie auch die Neuigkeiten zum Schulprojekt!

Mitlesen-Mitreden-Mitspielen
regelmäßiges Beisammensein und Lesungen für Jung und Alt!

ab 25. März alle zwei Wochen, jeweils um 15.00 Uhr
nächste Termine: 25. März, 8.April, 22. April, 6.Mai, 20. Mai, 3. Juni, 17. Juni
im Café Crossover: Schleifmühlgasse 16
Die AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" freut sich auf gemeinsames Lesen, Reden und Spielen!

2. Wiedner Nachbarschaftstag, 26. Mai 2009
Die AgendaWieden und zahlreiche Initiativen sind wieder mit dabei und setzen Aktionen für das gute Miteinander in den Grätzln der Wieden. Unter dem Motto „vernetzen, austauschen und gemeinsam feiern“ erwartet Sie am 26. Mai ein vielfältiges Programm auf der Wieden! Am Abend findet ab 18 Uhr in der Großen Neugasse das “1. Neugassen Preiskegeln” statt – wir kegeln nach speziellen Agenda-Regeln und es winken tolle Preise! Melden Sie sich als 2er oder 4er-Team bei der AgendaWieden (eMail: office@agendawieden.at, Tel.: 01/585 33 90-18 oder -23) an!

Programm
  • Hallo NachbarIn, wie geht‘s? – Infostand der AgendaGruppe St. Elisabethviertel > 10 bis 17 Uhr, St. Elisabeth-Platz
  • Hallo NachbarIn, mach mit! – Schminken und Spiele für Junge und Jung-Gebliebene > 12 bis 17 Uhr, St. Elisabeth-Platz
  • HAND WERKs KUNST – Tag der offenen Tür > 12 bis 19 Uhr, St. Elisabeth-Platz
  • Lerne altes Handwerk kennen und flechte dein eigenes Körbchen – traditionelle Flechttechnik für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren > 13 bis 18 Uhr, Belvedereg. 27
  • Qualität zum Lesen im Gold-Eck – Leseecke mit Büchern für Jung und Alt > 13 bis 19 Uhr, St. Elisabeth-Platz
  • Spiele für Jung und Alt – alte Spiele wiederentdecken und neue Spiele kennenlernen > 14 bis 17 Uhr, Kühnplatz
  • Deine Pfarre/Kirche in der Nachbarschaft – Kirchenführung, Zeit für Gebet und Meditation sowie Kaffee & Kuchen > 14 bis 18 Uhr, St. Elisabeth-Platz
  • Rosa – Österreichs erste Girlgroup für Kids! – Mitmachen & Mittanzen > zwischen 14 und 18 Uhr, St. Elisabeth-Platz
  • „MeinE NachbarIn“ – Fotoshooting mit deiner/deinem NachbarIn > 14 bis 18 Uhr, St. Elisabeth-Platz > 18 bis 22 Uhr, Große Neugasse
  • Treff.Punkt.Mauer – Flohmarkt und kulinarische Schmankerln > 15 bis 18 Uhr, Argentinierstraße
  • Picknick im grünen Planquadrat > 15:30 bis 18 Uhr, Planquadrat (Zugänge über Margaretenstr. 30, Pressg. 24)
  • „Unser Bau – Unsere Umwelt“ – Gesundes Wohnen im Gemeindebau, Beratung zu Klimaschutz, Wohnqualität und Nebenkostensenkung mit buntem Rahmenprogramm > 16 bis 19 Uhr, Schelleingasse 9-15
  • Gehsteig genießen! – Gehsteignutzung mit Mehrwert zur Förderung der Kommunikation im öffentlichen Raum > ganztags, Große Neugasse
  • 1. Neugassen-Preiskegeln – nach speziellen Agenda-Kegel-Reglements – es winken tolle Agenda-Preise! Melden Sie sich bei der AgendaWieden als 2er oder 4er Team an! Auch für Stärkung ist gesorgt – Schmankerln, Agenda-Cocktails ... > 18 bis 22 Uhr, Große Neugasse

Schauen Sie vorbei, feiern Sie mit!

Weitere Informationen zum Nachbarschaftstag finden Sie unter www.nachbarschaftstag.LA21wien.at


Präsentation der Initiative "proNACHBAR - für eine sichere Nachbarschaft"
am Montag, 4. Mai 2009 um 19.00 Uhr
im Festsaal Amtshaus Wieden, Favoritenstraße 18, 1040 Wien
Anmeldung und Informationen unter: tel: 4000-04 110, post@bv04.wien.gv.at
Bezirksvorsteherin Susanne Reichard und die Agendagruppe "Begegnung im Freihausviertel" laden herzlich ein


Begegnungen in Sprache zu Gast im 17. Bezirk, 20. Mai 2009, 20 Uhr
im Projektlokal "Lebendige Innere Hernalser Hauptstraße", 17., Hernalser Hauptstraße 49 (Straßenbahn Linie 43, Haltestelle Palffygasse)
Gelesen wird in Persisch, Rumänisch, Polnisch und Englisch (mit jeweils deutscher Übersetzung)

Vogelscheuchenpfad, am Mittwoch, 22. April 2009, von 15.00 bis 18.00 Uhr im Freihausviertel
AgendaGruppe Begegnung im Freihausviertel
Vogelscheuchen, von Kindern der Volksschule Schäffergasse gebastelt, werden entlang eines markierten Pfades ausgestellt. Das Thema Landwirtschaft wird im dichtbebauten vierten Bezirk präsent.

Programm ab 15.00 Uhr
  • Vogelscheuchenpfad vom Rilkeplatz über die Margaretenstraße und die Schleifmühlgasse bis zum Kühnplatz
  • ein Experte bzw. eine Expertin aus dem Bereich der Landwirtschaft wird interessante Informationen verbreiten und steht am Kühnplatz zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung
  • für die Kinder gibt es ein Quiz zu Vogelscheuchen und Landwirtschaft
  • frische Äpfel und Brötchen vom Biohof Mogg
  • 17.00 Uhr: Eröffnung der Fotoausstellung „Köllagossn, Wein und Vogelscheuchen“ durch Bezirksvorsteherin Susanne Reichard
  • Ort: Werkstätten – Fotogalerie Samuel, Mühlgasse 7 (Ecke Kühnplatz) Ausstellungsdauer: von 22. bis 30. April (außer Sa und So) von 14-18 Uhr


Begegnungen in Sprache, 30.3.2009
mit Sprachen rund um den Volkertplatz, und zwar Arabisch, Türkisch, Kroatisch (mit jeweils deutscher Übersetzung) und Deutsch – am 30. März 2009 um 20.00 Uhr im Jugendzentrum am Volkertmarkt, 1020 Wien, Volkertplatz 8A (rosaroter Würfel am Volkertplatz, bei Hausnummer 8)
Es lesen: Sawsaan Haj Rasheed, Emine Kayi, Ines Lukic, Andrea Resch, Lukas Mayrhofer u.a.
Wir freuen uns auf alle, die der Klang der Sprachen neugierig macht, die sich mit uns darauf freuen, Texte in Originalsprache zu hören und Begegnungen schätzen.

Barrierefreier Alltag im vierten Bezirk sowie familienfreundliche Atmosphäre in Lokalen
Infoveranstaltung am 12. Februar 2009, um 18.00 Uhr in der AgendaWieden


Veranstaltungen 2008

AgendaWieden - Weihnachtsferien, 22.12.08-6.1.09
Zwischen 22. Dezember und 6. Januar ist das AgendaBüro geschlossen. Danach sind wir wieder zu den üblichen Zeiten für Sie da: dienstags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 15 bis 19 Uhr.

Beratungs- und Informationsangebot von "Medea - Frauen.Info.Corner", ab Juni 2008
mittwochs von 16 bis 18 Uhr im AgendaBüro statt:
Beratungstermine
  • 15.10.: Sozialberatung "Frauen & Arbeitsmarkt" durch eine Beraterin des WAFF (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds)
  • 12.11.: Sexualberatung für Mädchen, Elternberatung durch Bettina Weidinger (Institut für Sexualpädagogik)
  • 3.12.: Sozialberatung "Gewalt gegen Frauen" durch Beraterin der Wiener Frauenhäuser
  • 22.10., 19.11., 17.12.: Gesundheitsberatung (erster Montag im Monat), Dr.in Ingrid Teimer, Brigitte Hirschhofer
  • 29.10., 26.11., 10.12.: Rechtsberatung (dritter Montag im Monat), Barbara Briefer (Kanzlei Klaar)
Frauencafés, 18 bis 19:30 Uhr im AgendaBüro
  • 12.11.: "Love, Sex und so ..." – Fragen zum Thema Jugendsexualität mit Bettina Weidinger (Institut für Sexualpädagogik)
  • 3.12.: Buchvorstellung "Am Anfang war ich sehr verliebt" Autorinnen: Karin Berger, Andrea Brem. Mandelbaumverlag 2008.

Jahresabschlussfest "Begegnungen in Sprache",16.12.08 um 20 Uhr
Gemütliches Beisammensein, schöne Begegnungen, Rückblicke aufs vergangene und Ausblicke aufs nächste Lese-Jahr am 16. Dezember um 20 Uhr im Café Standard.

Lesung Adventgedanken, 16.12.08 um 16 Uhr
Die AgendaGruppe “Begegnung im Freihausviertel” organisiert eine Adventlesung, bei der alle TeilnehmerInnen eingeladen sind mitzulesen! Die gemeinsame Lesung findet in der Fotogalerie Samuel in der Mühlgasse 7 (Kühnplatz) statt.

AgendaWieden Weihnachtsfeier, 15.12.08 ab 17:30 Uhr
Gemeinsam mit allen Agenda-Aktiven und –Interessierten wollen wir beim großen Weihnachtsbaum an der Ecke Große Neugasse & Schäffergasse bei einem Gläschen Glühwein den Baum gemeinsam schmücken!

Präsentation des Ausstellungskatalogs “Kunst.Projekt.Annäherung 12+ Erdapfel”, 11.12.08 um 18 Uhr
Gemeinsam mit den KünstlerInnen wird der Katalog zur Phase IV der Ausstellung “Kunst.Projekt.Annäherung 12+ Erdapfel” Papierfachgeschäft “Zum Buntstift” am St. Elisabeth-Platz präsentiert.

Eröffnung der Krippe am Kühnplatz, 10.12.08 um 18 Uhr
Feierliche Eröffnung der Krippe am Kühnplatz mit dem Kinderchor der VS Schäffergasse und Vernissage der Ausstellung “Oh kommet doch all” von Josef Samuel.

Ausstellung "Grätzlgeschichten", 6.11.-6.12.08
Die Ausstellung "Grätzlgeschichten" ist von 6. November bis 6. Dezember 2008 im Foyer der Bezirksvorstehung (Favoritenstraße 18) zu besichtigen. Die Ausstellung lädt ein zum Schmökern und gibt Einblicke in gelebte Nachhaltigkeit auf der Wieden.

Frauencafé – Buchvorstellung "Am Anfang war ich sehr verliebt", 3.12.08 von 18 bis 19:30 Uhr
Die Autorin Karin Berger liest aus dem im Mandelbaum-Verlag neu erschienenen Buch „Am Anfang war ich sehr verliebt". Frauen, die Zuflucht in einem Frauenhaus gefunden haben, erzählen von Wendepunkten ihres Lebens. Sie berichten von Liebe und Gewalt, Träumen und Hoffnungen, Lebensentwürfen und Enttäuschungen. Das Frauencafé findet in den Räumlichkeiten der AgendaWieden statt (Wiedner Hauptstraße 54/13a).

Führung Paulaner-Kirche, 1.12.08 um 9:30 Uhr
Die AgendaGruppe “Begegnung im Freihausviertel” organisiert eine Kirchenführung, bei der alle ihr Wissen und ihre Erfahrungen einbringen können. Treffpunkt um 9:30 Uhr vor der Paulaner Kirche.

Montessori-Schulgründungs-Flohmarkt, 29.11.08 von 15 bis 18 Uhr
Haben Sie Dinge in gutem Zustand (Kinderbücher, -spielzeug, -kleidung etc.), die Sie für unseren Flohmarkt spenden können, bringen Sie diese bitte zu den Öffnungszeiten des AgendaBüros Wieden (dienstags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 15 bis 19 Uhr) vorbei im AgendaBüro (Wiedner Hauptstraße 54/13a). Und schauen Sie am Samstag, den 29. November zwischen 15 und 18 Uhr vorbei beim Montessori-Schulgründungs-Flohmarkt im AgendaBüro!

LA21-Plattform 2008, 25.11.08, 18 bis 21 Uhr
zum Thema "Partizipation in Europa und Standards der Öffentlichkeitsbeteiligung"
Ort: “Skydome”, Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien
Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir Sie um Rückmeldung unter office@la21wien.at, ob Sie an der LA 21 Plattform teilnehmen können.

Vernissage "Grätzlgeschichten", 6.11.08
Die Eröffnung der Ausstellung "Grätzlgeschichten" fand am 6. November 2008 um 17 Uhr im Foyer der Bezirksvorstehung (Favoritenstraße 18) statt. Die Ausstellung lädt ein zum Schmökern und gibt Einblicke in gelebte Nachhaltigkeit auf der Wieden. Danach ist die Ausstellung für einen Monat in der Bezirksvorstehung zu sehen.

Begegnungen in Sprache, 4.11.08
Am 4. November 2008 um 19:30 Uhr veranstaltete die AgendaGruppe einen Leseabend in der Hauptbücherei am Urban Loritz-Platz in den Sprachen Urdu, Chinesisch, Serbisch und Arabisch. Es lasen BesucherInnen der Hauptbücherei am Gürtel.

Kunst.Projekt.Annäherung 12+ Erdapfel, 16.10.08
Die Vernissage der Phase IV des Kunst.Projektes an der Theresianummauer zum Thema Erdapfel findet am 16. Oktober um 17 Uhr statt. Zur Eröffnung spricht der Biobauer Josef Ackerl; anschließend gibt es ein Buffet an der Mauer.

Agenda zu Gast II - erzählen Sie uns Ihre Grätzlgeschichte!, 30.9.-16.10.08
Unter diesem Motto macht sich die AgendaWieden im Herbst ein zweites Mal auf in die Grätzln der Wieden. Das Team der AgendaWieden informiert über die Inhalte und Projekte der AgendaWieden und sammelt Geschichten zu gelebter Nachhaltigkeit im Bezirk. Sie treffen uns
  • in der Bäckerei Margit's Naschkisterl (Schelleingasse 39) am 30. September von 9 bis 12 Uhr und am 2. Oktober von 15 bis 18 Uhr,
  • beim Friseur Sophie's Salon (Mittersteig 2a, beim Hugo Wiener-Platz) am 7. Oktober von 9 bis 12 Uhr und am 9. Oktober von 15 bis 18 Uhr und
  • in der Post (Wiedner Hauptstraße 53) am 14. Oktober von 9 bis 12 Uhr und am 16. Oktober von 15 bis 18 Uhr.


Bauspielplatz, 11.-30.8.08
Am Bauspielplatz haben Kinder (ab 6 Jahren) die Chance ihr eigenes Dorf zu bauen und gemeinsam den öffentlichen Raum zu gestalten. Sie lernen mit Werkzeug und Materialien wie Holz umzugehen, Ideen in die Realität umzusetzen und viele andere Dinge mehr.
wann? 11. bis 30. August 2008, Montag bis Samstag von 15 bis 19 Uhr
wo? Ballspielkäfig im Draschepark
Programm
  • 11.-16.8.: Bautrupps bilden, Ausgabe der "Dorfpässe", "Lehrabschluss Bauspielplatz"
  • 18.-23.8.: Wir bauen unser Dorf!
  • 25.-29.8.: Freies Bespielen und Workshops
  • 30.8.: Abschluss und Drascheparkfest mit viel Programm für Kinder und Jugendliche, Filmvorführung "Prinzessinnenbad"

Journaldienst der Montessori-Initiative Wieden
Für interessierte Eltern bietet die Gruppe regelmäßig die Möglichkeit sich über das Schul- und Vorschulangebot und den aktuellen Stand der Entwicklungen zu informieren:
  • indoor im AgendaBüro an folgenden Freitagen zwischen 17 und 18:30 Uhr - 4. April, 16. Mai, 6. Juni und 4.Juli
  • outdoor im Planquadrat-Garten (Margaretenstraße 30) an folgenden Sonntagen zwischen 10 und 12 Uhr - 13., 27. April, 11., 25. Mai und 15., 29. Juni (bei Regen entfallen die Termine)

Erstes Frauencafé zum Thema “Gewalt gegen Frauen” von “Medea – Frauen.Info.Corner”, 23.06.08
Am Montag, den 23. Juni 2008 um 19 Uhr findet das erste Medea-Frauencafé im AgendaBüro statt. Es wird der Film “Auswege” gezeigt, der von der Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie produziert wurde. “Auswege” setzt sich mit dieser tabuisierten und gleichzeitig sehr aktuellen Problematik auseinander – noch immer ist jede fünfte Frau von Gewalt in der Familie betroffen. Die Dunkelziffer wird weit höher geschätzt. Im Anschluss werden wir in offener Atmosphäre über den Film, eigene Eindrücke und Ursachen von Gewalt diskutieren. Für Getränke und Snacks ist gesorgt!

Begegnungen in Sprache zu Gast in Hernals, 3.06.08
Die nächste Sprach-Begegnung findet am 3. Juni um 20 Uhr in der Gebietsbetreuung 17./18. Bezirk statt (17., Lacknergasse 27/1). Gelesen wird in den Sprachen Türkisch, Dholuo und Französisch.

Vernissage Ausstellung "Grätzlgeschichten" & AgendaWieden-Sommerfest, 11.06.08
Am Mittwoch, 11. Juni ab 17.30 Uhr findet das alljährliche Sommerfest im Hof der AgendaWieden statt - mit Drinks und Snacks! Die im Rahmen der Aktion „AgendaWieden zu Gast“ gesammelten Grätzlgeschichten werden ausgestellt und bieten Einblicke zu gelebter Nachhaltigkeit im Alltag der Menschen auf der Wieden. Außerdem wird der von den BewohnerInnen „geknüpfte“ Teppich der Grätzl-Kultur präsentiert!

Agenda zu Gast - erzählen Sie uns Ihre Grätzlgeschichte!, 14.-28.05.08
Unter diesem Motto ist die AgendaWieden von Mitte bis Ende Mai in den Grätzln der Wieden unterwegs. Das Team der AgendaWieden informiert über die Inhalte und Projekte der AgendaWieden und sammelt Geschichten zu gelebter Nachhaltigkeit im Bezirk. Sie treffen uns
  • im Feinkostladen Bär-Einzinger (Margaretenstraße 44) am 14. Mai von 9 bis 12 Uhr und am 15. Mai von 15 bis 18 Uhr,
  • in der Bücherei Wieden (Favoritenstraße 8) am 19. Mai von 11 bis 14 Uhr und am 21. Mai von 15 bis 18 Uhr und
  • in der Bäckerei Goldegg (Goldeggasse 27) am 27. Mai von 9 bis 12 Uhr und am 28. Mai von 15 bis 18 Uhr.
Schauen Sie vorbei – wir freuen uns auf Ihre Grätzlgeschichte!

Nachbarschaftstag auf der Wieden, 27.05.08
Die AgendaWieden beteiligt sich mit vier Aktionen am Wiener Nachbarschaftstag!
  • Nachbarschaftsfest der AgendaGruppe "Planquadrat neu!" von 15 bis 19 Uhr: Zusammentreffen im Planquadrat (Margaretenstraße 30) und Vorstellung der Überlegungen zur neuen Struktur des Planquadrat-Vereins
  • Grätzlspaziergang der AgendaGruppe "Begegnung im Freihausviertel" von 14 bis 19 Uhr: Gemeinsamer Spaziergang (Treffpunkt 14 Uhr Rilkeplatz) durch das das Freihausviertel mit nachbarschaftlichem Essen, Trinken, Schauen und Reden; Ziel: Kühnplatz, Fotogalerie Samuel (Ankunft ca. 16 Uhr)
  • Info-Stand zu den Aktivitäten der AgendaGruppe "St. Elisabethviertel" von 15 bis 18 Uhr: Informieren, vernetzen, feiern - gemeinsam mit Geschäften am St. Elisabeth-Platz
  • Straßenfest der AgendaGruppe "Hoch die neue Neugasse!" von 14 bis 18 Uhr: Belebung des Straßenraums und Infostand über die erste Umbauphase der Großen Neugasse/Schäffergasse sowie den aktuellen Stand des Agenda-Projektes

Begegnungen in Sprache zu Gast im 2. Bezirk, 20.05.08
Die nächste Sprach-Begegnung findet am 20. Mai um 20 Uhr in der Buchhandlung tiempo nuevo (2., Taborstraße 17) statt. Gelesen wird in den Sprachen Hebräisch und Georgisch.

Eröffnungsveranstaltung "Medea - Frauen.Info.Corner", 14.05.08
Im Rahmen eines Frauencafés zum Thema "Frauen und Frauengesundheit in Wien" findet am 14. Mai um 18:30 Uhr im Projektraum Sonnensegel (Pressgasse 28, Ecke Mühlgasse) der Auftakt des Beratungs- und Informationsangebotes von Frauen für Frauen auf der Wieden statt. Raumsponsoring: Projektraum Sonnensegel!

Planquadrat neu!, 8.05.08
Wie kann das Planquadrat auch in Zukunft lebendig bleiben? Am 8. Mai um 15 Uhr lädt der Planquadrat-Verein zu einem Info-Nachmittag für alle NutzerInnen und AnwohnerInnen des Planquadrats, auf der Such nach Engagierten.

KUNST.PROJEKT.ANNÄHERHUNG IN MUSIK, 6.05.08
Die AgendaGruppe “St. Elisabeth-Viertel” lädt am 6. Mai 2008 um 19:30 Uhr zu einem Abend mit dem Streichquartett “String Fizz” in den Räumlichkeiten des “Kunst-Service” (St. Elisabeth-Platz 6) - auf dem Programm stehen Tangos von Astor Piazzola.

PROJEKT.ANNÄHERUNG IM GRÄTZL, 22.04.08
Reden Sie mit. Gestalten Sie mit. Planen Sie mit.
Möchten auch Sie das Grätzl rund um die St. Elisabeth-Kirche verschönern? ZB durch die Belebung leer stehender Geschäftslokale, die Verbesserung des Spielplatzes, mehr Sauberkeit & weniger Hundekot, ein öffentliches WC, Tempoberuhigung des Radweges, eine Boccia-Bahn?
Zu diesem Thema trifft sich die AgendaGruppe St. Elisabeth-Viertel am 22. April 2008 trifft um 19 Uhr im Café Goldegg (Argentinierstraße 49).

2. Leitbildkonferenz, 19.2.08
am 19. Februar 2008 um 18:30 Uhr findet die 2. Leitbildkonferenz zur nachhaltigen Entwicklung der Wieden im Projektraum Sonnensegel (Mühlgasse Ecke Pressgasse) statt. Mit Kinderbetreuung!
Weitere Informationen zum Leitbild-Prozess der AgendaWieden finden Sie auf der Unterseite AgendaLeitbild dieser Homepage.

Veranstaltungen 2007

Lesung „Stille Zeit – Adventerzählungen“, 12.12.07
Menschen aus dem Freihausviertel lesen Weihnachtsgeschichten für Kinder und Erwachsene, im Anschluss an jede Lesung  geben sie Einblick in ihr persönliches Weihnachtserlebnis.
16.00 Uhr, im Lokal Wunibald, Rilkeplatz 7, 1040 Wien

Benefizkonzert, Donnerstag, 13.12.
Musikalische Weihnachtssterne im Freihausviertel
Benefizkonzert - Klassik - im Prayner Konservatorium, Ehrbarsaal - 4, Mühlgasse 28-30
nähere Infos unter: http://www.einkaufsstrassen.at/veranstaltungen/4-bezirk

Literarisches & musikalisches, Samstag, 15.12.
mit Ruth Brauer, Katharina Stemberger, Julia von Sell (Burgschauspielerin) im HeadQuarters, Schleifmühlgasse 15
nähere Infos unter: http://www.einkaufsstrassen.at/veranstaltungen/4-bezirk

Aktion Punsch an der Kunstmauer, 5.12.07
Die KünstlerInnen der Theresianummauer laden am 5. Dezember um 18 Uhr zu Punsch ein und verfertigen vor Ort eine Arbeit mit Fotographie und Lippenstift (Argentinierstraße zwischen Theresianumgasse und Plösslgasse).

Begegnungen in Sprache, 10.12.07
ab 20.00 Uhr Abschlussfest im Café Standard, Margaretenstraße 63, 1050 Wien
Gemütliches Beisammensein, schöne Begegnungen, Rückblicke auf das vergangene und Ausblicke auf nächstes Jahr. Ab ca. 21 Uhr wird die Bühne freigegeben für alle Lesenden. Als Überraschung gibt es auch eine Tombola - jedes Los gewinnt!

Lesung „Stille Zeit – Adventgedanken“, 21.11.07
Menschen aus dem Freihausviertel lesen Weihnachtsgeschichten, im Anschluss an jede Lesung  geben sie Einblick in ihr persönliches Weihnachtserlebnis.
18.00 Foto Vernissage in der Werkstätten - Fotogalerie Samuel, Mühlgasse 7
20.00 Uhr – Lesung im Cafe Crossover, Schleifmühlgasse 16, 1040 Wien

Längste Galerie, 18. - 31.10.07
Von 18. bis 31. Oktober werden in den Schaufenstern der Kettenbrückengasse Kunstwerke von KünstlerInnen des Projektraum Sonnensegel ausgestellt.

SchulgründerInnenfest der "Montessori-Initiative Wieden", 7.11.07
Am 7. November findet um 18:30 Uhr im Festsaal des Amtshauses Wieden (Favoritenstraße 18) der Auftakt zur Montessori-Schulgründung statt.

Respektvoller Umgang im Alltag, 12.11.07
Am 12. November um 18 Uhr hält Mag. Benedikt v. Mörl (Montessori-Pädagoge, Kommunikationstrainer) im AgendaBüro einen Vortrag über die respektvolle Kommunikation mit Kindern – die Grundlage der Montessori-Pädagogik. (10,- Euro Eintritt)

Begegnungen in Sprache, 12.11.07
Um 20 Uhr findet am 12. November ein Leseabend in der Galerie denkraum am Bacherplatz 11/2 im 5. Bezirk statt. Gelesen wird in den Sprachen die rund um den Platz gesprochen werden.

Historische Grätzlspaziergänge auf der Oberen Wieden, 17.10.07 und 20.10.07
Am 17. Oktober von 15 bis 17 Uhr und am 20. Oktober von 10 bis 12 Uhr bot Andreas Brunner Grätzlspaziergänge zur Kunst und Kultur der Oberen Wieden an.

"Spielen auf der Wieden"-Fest im Rubenspark, 20.09.07
Kooperationsprojekt "Spielen auf der Wieden"

KUNST.PROJEKT.ANNÄHERUNG 12+ in Bewegung - die Kraft der Annäherung, 15.05.bis 15.09.07
Das KUNST.PROJEKT.ANNÄHERUNG an der Theresianummauer (Argentinierstraße Höhe Plösslgasse) erweiterte sich ein weiteres Mal. Diesmal wirkten anlässlich der Wiedner Europatage KünstlerInnen aus Griechenland, Rumänien und Spanien an der Gestaltung der Theresianummauer mit.

Bauspielplatz im Draschepark, 13.08. bis 01.09.07
Kooperationsprojekt "Spielen auf der Wieden"

Lesung Begegnungen in Sprache, 24.09.07
Lesung in Japanisch und Griechisch, bei Kunst-Service am Elisabeth-Platz

Montessori im Park, 14.09.07
Bereits Ende Juli 2007 lud die AgendaGruppe „Montessori-Initiative Wieden“ zu einem Fest im Planquadrat-Garten ein. Kinder und Eltern konnten einen Nachmittag lang Materialien der Montessori-Pädagogik ausprobieren. Aufgrund des großen Interesses gab es im September ein zweites Mal im Planquadrat die Gelegenheit, die Montessori-Pädagogik kennen zu lernen.

Europäische Schmankerl aus dem Freihausviertel, 17.09.2007
Die AgendaInitiative „Begegnung im Freihausviertel“ lud am Kühnplatz zur Verkostung von europäischen Schmankerl ein.

AgendaKino unter Wiedner Sternen, 28.06.07
Kinoabend im Innenhof der AgendaWieden

Spiel- und Malfest, 15.06.2007
„Es geht rund, wir machen‘s Bunt!“ – Kreatives Mal- und Spielefest in der Freundgasse
Kooperationsprojekt "Spielen auf der Wieden"

Lesung Begegnungen in Sprache, 30.05.07
Lesung in Italienisch und Rumänisch, bei mod's hair in der Operngasse

AgendaFrühstück, 02.07.07
Das AgendaTeam lud beim Erzherzog Johann-Platz unter dem Motte "gscheit feiern" zum nachhaltigen Frühstück im öffentlichen Raum

Lesung Begegnungen in Sprache, 11.4.07
Lesung in Schwedisch und Slowakisch, bei headquarters in der Schleifmühlgasse

Historischer Straßenspaziergang, 24.4.07
AgendaGruppe „Hoch die neue Neugasse“

Agenda-Leitbildkonferenz, 23.01.07
In der Galerie Sonnensegel


Veranstaltungen 2006

Lesung Begegnungen in Sprache
Abschlussfest, Abend der Sprachen, Galerie Sonnensegel, 4.12.06
Lesung in ungarisch und persisch, 7.11.06, bei headquarters
Lesung in türkisch und arameisch, 19.9.06, Anna Stein
Lesung in arabisch und bulgarisch, 23.06.06, Cafe Crossover
Lesung in türkisch beim Heumühlbogenfest, 22.05.07
Lesung in russisch und französisch, Cafe Standard, 5.4.06

AgendaGruppenForum, 28.11.06
Gegenseitiges Kennenlernen der AgendaGruppen, Diskussion über mögliche Synergien

Rubensparkfest, 28.09.06
Alte Spiele wiederentdecken
„Kooperationsprojekt Spielen auf der Wieden“

Historischer Straßenspaziergang, 21.10.06
AgendaGruppe „Hoch die neue Neugasse“

Längste Galerie Österreichs,12.10. bis 2.11.06
Ausstellung in den Auslagen der Geschäfte in der Kettenbrückengasse

Straßenfussball & coole Tricks, 25. bis 30.10.06
In verschiedenen Straßen und Spielkäfigen des Bezirks
„Kooperationsprojekt Spielen auf der Wieden“

Volksfest am Elisabethplatz, 15.09.06
„AgendaGruppe St. Elisabethviertel“

Ausstellung „Annäherung“ ab 15.09.06
Theresianummmauer
„AgendaGruppe St. Elisabethviertel“

Spiel- und Malfest in der Freundgasse, 9.6.06
Spiel und Spaß für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren

Heumühlbogenfest, 22.05.06
in der Heumühlgasse

Vortrag "Spielen auf der Wieden", 19.05.06
der "Spieleträumer" Toni Anderfuhren (CH) zeigte im Bezirksamt Beispiele und Visionen für eine bespielbare Wieden auf.

AgendaFrühstück am Wiedner Stern, Juni 2006

Heumühlplattform, 6.3. -15.4.06
Nonseum-Ausstellung in den Fenstern der Geschäftslokale der Kettenbrückengasse

Kulturfrühstück, jeden 15. des Monats an der Theresianummauer
„AgendaGruppe St. Elisabethviertel“

Wenn Sie regelmäßig über aktuelle Termine informiert werden wollen, senden wir Ihnen gerne den vierteljährlich erscheinenden AgendaNewsletter zu!


Büro AgendaWieden
office@agendawieden.at
1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 54/12
Tel: 01/585 33 90-18

 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: