Personal tools
You are here: Home Die LA 21 Bezirke 22. Bezirk agenda-projekte Stadtteilnetzwerk-Stadlau
Document Actions

Stadtteilnetzwerk-Stadlau

orange kopf logo22neu
markt

Stadtteilnetzwerk-Stadlau

Aktuell

Im Rahmen der Netzwerktreffen-Stadlau visionieren die TeilnehmerInnen über Möglichkeiten mit einer Veranstaltung an den Bauernmarkt anzudocken und das Stadlauer Zentrum stärker zu beleben. Daraus entstand im Frühling 2012 die Idee gemeinsam mit den beiden Schulen in der Konstanziagasse - der VS und der NMS, eine Strickaktion zu veranstalten.

Die SchülerInnen der NMS und VS Konstanziagasse bereiteten im Frühling und Herbst Strickkunstwerke vor, die dann am 28. September im Stadlauer Park eine neue Verwendung fanden. Ganz unter dem Motto raus aus dem Klassenzimmer und rein in den öffentlichen Raum fand eine Urban Knitting Aktion im Stadlauer Park statt. Urban knitting, die gestrickte Variante des altbekannten Graffiti hinterließ Spuren im Stadlauer Park. Mitmachen erwünscht war erwünscht! Mehr Fotos gibt es in der Fotogalerie.

 

(c) Fotos von Ronald Putzker

 

Ausgangslage, Idee

Bei der Annäherung an einen weiteren Stadtteilschwerpunkt in der Donaustadt unterstützten zwei ExpertInnen der soziokulturellen Arbeit das Agenda-Team. Mit Blick auf die drei Themenschwerpunkte der Agenda Plus erkundeten sie die drei Bezirksteile Essling, Süßenbrunn und Stadlau. Sie führten Gespräche mit BewohnerInnen, um herauszufinden welche Themen im jeweiligen Stadtteil gerade aktuell sind. Aufgrund der Analyse kristallisierte sich Stadlau als der passende Stadtteil für einen Agenda-Schwerpunkt im Jahr 2010 heraus. Den Bericht können Sie hier herunterladen: Sozioanalyse für die Stadtteile Essling, Süssenbrunn, Stadlau.

 

Erreichtes

Aufbauend auf der Sozioanalyse führte das Team der LA 21 Plus Donaustadt Gespräche mit MultiplikatorInnen aus Stadlau. Hier wurde über das Besondere von Stadlau sowie über Chancen und Risiken für die Zukunft gesprochen. Das Thema "Zusammenleben von Jung und Alt" kristallisierte sich als besonders wichtig für Stadlau heraus. Den Bericht kann man hier herunterladen: Bericht Stadtteilschwerpunkt Stadlau - ExpertInnenbefragung

Ausserdem gibt es einen kurzen Film, der einen Überblick über aktuelle Themen in Stadlau gibt:

Film "Schlau für Stadlau" Teil 1

Film "Schlau für Stadlau" Teil 2


Ziel
In Stadlau bewegt sich einiges. Die Verlängerung der U2 durch Stadlau bis hin nach Aspern, neue (Wohn-)Bauprojekte wie beispielsweise Oase 22 / Star 22, Genochmarkt bedeuten Veränderungen für den Stadtteil und seine Bevölkerung. Diesen Prozess ein Stück weit zu begleiten und im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen, soll mittels Projekten der LA21 Plus Donaustadt erfolgen.


Das Netzwerk Stadlau
Das Netzwerk Stadlau besteht aus ca. 15 Personen die in Stadlau leben und arbeiten, dazu zählen die Pfarre Stadlau, die Volksschule Konstanziagasse, die Stadlauer Kaufleute, die Wohnpartner, die BV Donaustadt, die AgendaDonaustadt Plus und einige engagierte BewohnerInnen. Sie alle treffen sich seit Herbst 2010 regelmäßig, um Informationen über Aktivitäten und Aktionen im Stadtteils auszutauschen. Das Netzwerk Stadlau hat sich die Aufgabe gestellt die Kommunikation in Stadlau zu verbessern.

So wird einerseits der ExpertInnenaustausch innerhalb des Netzwerkes gepflegt, um das kollektive Wissen zu nutzen und dann den Dialog nach Außen durch die MultiplikatorInnen herzustellen. Andererseits werden mittels konkreter Projekte Plätze und Anlässe der Kommunikation geschaffen – z.B. Ausstellungen oder ein Bauernmarkt.

In der Trafik Biber, bei Herrenmoden Feistritzer und beim Raumausstatter Hutterer - Stadlauer Kaufleute - können Sie sich ausführlich über die AgendaDonaustadt und das Netzwerk Stadlau infomieren.
Das Netzwerk Stadlau wird bei Veranstaltungen in Stadlau vor Ort sein, um Ihre Interessen und Bedürfnisse besser kennenzulernen und über die aktuellen Themenschwerpunkte des Netzwerks zu informieren.


Bauernmarkt Stadlau
Die AgendaGruppe "
Bauernmarkt Stadlau" arbeitet an der Kontinuität des Bauernmarkts im Stadlauer Park, rund um den Stadl in der Au. Seit Frühling 2011 verbessert einmal im Monat ein Bauernmarkt das Nahversorgungsangebot im Stadtteil. Außerdem ist ein Bauernmarkt ein guter Anreiz um ins alte Zentrum von Stadlau zu fahren. Regionale Lebensmittel werden ebenso angeboten, wie Produkte der StadlauerInnen.

Wollen auch Sie in der Gruppe Bauernmarkt mitarbeiten und mitgestalten, dann kontaktieren Sie uns! office@agendawien22.at, 01/5853390-29
 

Reiseführer Stadlau

Die Übersiedelung der IKT-Abteilungen der Stadt Wien mit 1000 MitarbeiterInnen nach Stadlau ist für die AgendaDonaustadt Plus Anlass, ein Medium zu entwickeln, welches den MitarbeiterInnen der MA14 erleichtert, sich mit ihrem neuen Arbeitsumfeld anzufreunden. Dieses Medium soll auch für eingesessene StadlauerInnen ein interessantes Medium sein, um zusätzliche Informationen zum eigenen Stadtteil zu erhalten. Ebenso finden neu zuziehende BewohnerInnen Informationen und Tipps zu ihrem neuen Lebensumfeld.

Der Reiseführer Stadlau gewährt also Neugierigen und KennerInnen Einblicke und Ausblicke zu Stadlau. Er führt Sie zu den Schätzen und Besonderheiten Stadlaus. Unterschiedliche Spaziergänge zeigen Ihnen das alte und das neue Stadlau. Informationen zu Geschichte, Zukunft, Freiräumen, Kultur und Sport sowie zu anderen Themen begleiten Sie auf Ihrem Weg. Auch für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt, kulinarische und soziale Treffpunkte der StadlauerInnen können Sie mit dem Reiseführer leicht finden.
Hörbilder von StadlauexpertInnen bieten zusätzliche praktische Tipps und Hintergrundinformationen zum Stadtteil. Der Reiseführer Stadlau ist im Rahmen der AgendaDonaustadt Plus mit vielfältiger Unterstützung aktiver StadtlauerInnen entstanden. Sie erhalten ihn demnächst bei den Stadlauer Kaufleuten, am Bauernmarkt Stadlau, in den Stadlauer Schulen oder beim AgendaBüro.
Das Agenda Team bietet regelmäßig Spaziergänge an, um Stadlau gemeinsam zu erkunden. Die Termine dafür erfahren Sie rechtzeitig hier, auf der Agenda-Homepage. Bzw. können Sie sich bei Interesse auch gerne an uns wenden!

 

100 Gründe Hinauszugehen in Stadlau!
Wo kann man im Stadtteil gut einkaufen? Welche Freiflächen gibt es in der Wohnumgebung? Wo gibt’s heute Abend in meiner Nähe eine gute Veranstaltung? Und was ist der beste Weg dort hin?
Wir alle haben mehr als 100 Gründe, in unserem Stadtteil hinauszugehen. Es gibt so viele interessante Orte und Angebote im Stadtteil. Jeder hat eine besondere Grätzlempfehlung, jede einen Tipp, aber wie erfahren die anderen davon?
Die neue Internet-Plattform „100 Gründe“ sammelt die Schätze vor der Haustür in Hirschstetten und in Stadlau und weist den Weg dorthin.
Ab sofort können Sie unter www.stadlau.100gruende.at Ihre Gründe eingeben und andere Gründe finden.
Die AgendaDonaustadt und eine ehrenamtliche Redaktion haben bereits die ersten Gründe eingegeben und betreuen die Seite, um die Qualität zu sichern. Besonders achten will die Redaktion auf die Zugänglichkeit der Gründe. Nicht nur der Weg zu Einrichtungen, Angeboten oder speziellen Plätzen, sondern auch die Eingangssituationen, die BesucherInnen erwartet, sind hier zu finden. Diese Information soll vor allem Menschen mit Gehbehinderungen oder mit Rollstuhl unterstützen.
Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Gründe auf der Seite einzutragen, kurz zu beschreiben, andere Gründe zu betrachten oder zu kommentieren – auf der Suche nach dem Besonderen im Stadtteil!

   Mail an das Agenda Büro Donaustadt

 

 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: