Personal tools
You are here: Home Die LA 21 Bezirke 22. Bezirk agenda-projekte JUNE essling
Document Actions

JUNE essling

orange kopf logo22neu
essling

jung >> spritzig >> kubisch - "JUNE JUgend iN Essling" (LAP)

 

 

Ausgangslage, Idee 

Um für die Esslinger Jugend "etwas" zu tun, gründeten Esslinger BewohnerInnen und Institutionen im Herbst 2004 die Agendagruppe JUNE (JUgend iN Essling). Relativ bald wurde bei einem Fest gemeinsam mit Jugendlichen aus dem Stadtteil die Idee geboren, einen Raum für die Jugend zu schaffen.

 

Ziel

Lobbying für die Esslinger Jugend und Beschaffung und Planung eines Treffpunktes ohne Konsumzwang, der zu einem späteren Zeitpunkt auch selbstorganisiert von den Jugendlichen betrieben werden soll.

 

Erreichtes

2005 wurden konkrete erste Planungen und Schritte von der Agendagruppe mit Esslinger Jugendlichen erarbeitet. Ca. 40 Jugendliche äußerten den ernsten Wunsch nach einem Treffpunkt im Stadtteil.

 

2006 "rollt der Rubel"! BV Norbert Scheed stimmt der Finanzierung von JugendarbeiterInnen zu. Im Rahmen von Arbeitsgruppen ("Think Tanks") entwickeln die Jugendlichen gemeinsam mit den JugendarbeiterInnen Projekte und setzen diese um (Parkgestaltung, Fußballtunier, Skateevents). Auch das Thema "Raum" wird weiterentwickelt. 

Über 300 Jugendliche konnten bereits mit dem Jugendprojekt JUNE erreicht werden.

 

Aus der Agendagruppe entwickelt sich im August 2007 der Verein "JUNE zur Förderung der Jugend in Essling".

Die Idee "Junge Box" entsteht und wird im Sommer 2008 Wirklichkeit (finanziert zum Großteil aus Mittel der Stadt Wien und des Bezirkes Donaustadt). Eigentümer dieses innovativen Jugendprojektes ist der Verein JUNE.

Infoblatt zur Jungen Box in Eßling (pdf)

  

Die offizielle Eröffnung der JUNGEN BOX fand am 12. September 2008 mit Stadträtin Grete Laska und Bezirksvorsteher Norbert Scheed statt.

  

 Eröffnung Junge BOX Eßling 

 

Die Umsetzung der Jungen Box kann hier verfolgt werden:

 

jbereinhard

jbevermessen

jbeplakat

jbeaushub2
März 2008: Erstes Abschreiten der Baustelle Mai 2008: Vermessungsarbeiten Mai 2008: Information zum Bauvorhaben Mai 2008: Aushub
jbeaushub

jbefundament

jbeaufbau2

jbeaufbau5

Mai 2008: Aushub Juni 2008: Punktfundamente werden gelegt Juni 2008: Anlieferung der Bauteile Juni 2008: Aufstellung der Bodenplatte
jbeaufbau4 jbeaufbau3 jbeaufbau7 jbeaufbau6
Juni 2008: Aufstellung der Seitenwände Juni 2008: Anbringung der Decke inklusive Lichtschächte
jbeaufbau8 jbe1 jbskate skate-thomas
9.Juni: Die Aussenfassade wird errichtet   21. Juni: Skate-Event neben der Jungen Box

jbe2

jbetür4 jbetag.jpg jbetür2
24. Juni: Türen und Fenster werden eingebaut 11.Juli: Tag der offenen Tür. Jugendliche und Verein JUNE beratschlagen über die Inbetriebnahme der Jungen Box.

 

Ende Juli wurden die Jugendlichen bereits erstmals selbst aktiv, um den Außenanstrich vorzunehmen und die Box wohnlich einrichten. Die Box kann von Jugendlichen in der Zeit von Mi-Sa von 17-22 Uhr genutzt werden. Da "Selbstorganisation" ein Grundprinzip dieses Jugendtreffpunktes ist, müssen die Jugendlichen selbst aktiv werden um in die Box zukommen: Drei Jugendliche besitzen jeweils die Verantwortung für einen Abend, sie melden sich beim Verein JUNE an, sperren die Box für alle Jugendlichen die kommen möchten auf und hinterlassen den Raum besenrein für die nächste Gruppe. Unmittelbare Unterstützung bei Fragen und Problemen erhalten sie von den JugendarbeiterInnen des Jugendprojektes Essling-Aspern.

 

Ausblick

Die Junge Box Essling wird bereits rege von Jugendlichen genutzt. Über 20 Jugendliche haben sich in den letzten 2 Monaten verantwortlich gezeigt und die Schlüsselverantwortung übernommen.

Für Jänner ist für diese Jugendlichen ein Dankeschön-Besuch bei MC Donalds geplant bei dem auch der Verein JUNE dabei sein wird. 

Um eine größtmögliche Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu fördern, plant der Verein in Zukunft einen "Jugendrat" zu veranstalten, bei dem gemeinsam über neue Projekte und Ideen diskutiert wird.  

 

Kontakt:

Interessierte Jugendliche bzw. junggebliebene Erwachsene können Sich gerne bei den stellvertretenden Vereinsobmännern Wolfgang Aicher und Markus Aicher melden.

 

   
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: